Carl Hester hat ersten Grand Prix mit WM-Hoffnung Delicato bestritten

Carl_-_Wins_-_1140px

Carl Hester und Hawtins Delicato in Liverpool 2017, wo sie in der kleinen Tour erfolgreich gewesen waren. (© Liverpool Horse Show)

Nachdem seine Schülerin Charlotte Dujardin und ihr neues potenzielles Championatspferd Freestyle in Zeeland bereits ihre internationale Feuertaufe bestanden hatten, zog Carl Hester nun mit seinem Nachwuchsstar nach.

Bei einem nationalen Grand Prix in England gewannen Carl Hester und der zehnjährige Diamond Hit-Sohn Hawtins Delicato ihren ersten gemeinsamen Grand Prix.

Zuvor war Delicato bereits einmal mit Charlotte Dujardin im Einsatz gewesen. Damals wurde er Zweiter mit 76,80 Prozent hinter Stallkollegin Mount St. John Freestyle.

Auf seiner Instagram-Seite kommentierte Carl Hester: „Es ist so schön, wieder Grand Prix zu reiten. Hawtins Delicato siegt heute mit 74,9 Prozent. Ich bin stolz auf ihn!“

Sowohl der Britische Hannoveraner Hawtins Delicato als auch die in Deutschland gezogene Hannoveraner Stute Freestyle, die sich in den Niederlanden ja auch schon auf internationalem Parkett bewiesen hat, gelten als potenzielle WM-Kandidaten in Großbritannien.

www.horses.nl

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.