Die spanischen und italienischen Dressurteams für die Weltreiterspiele

Die Normandie ruft. Nun haben die italienischen und spanischen nationalen Vereinigungen bekannt gegeben, wer für sie bei den Weltreiterspielen auf dem Dressurviereck antreten darf.

In Rot und Gelb für Spanien reiten José Daniel Martín Dockx auf dem 15-jährigen PRE-Hengst Grandioso, José Antonio García Mena mit dem 14-jährigen PRE Norte Lovera, Morgan Barbançon auf dem 17-jährigen KWPN-Hengst Painted Black und Borja Carrascos auf dem elfjährigen sächsischen Wallach Hicksteadt.

Für Italien treten an: Valentina Truppa mit dem 13-jährigen in italien eingetragenen Eremo del Castegno, Federica Scolari auf dem ebenfalls italienisch gezogenen Beldonwelt (wobei beide Pferde aus der hannoverschen Staatsprämienstute Weltgirl v. Weltmeyer-Consul stammen, Eremo v. Rohdiamant und Beldonwelt v. De Niro), Esther Soldi mit der 15-jährigen polnischen Stute Harmonia und Leonardo Tiozzo auf dem ebenfalls polnisch gezogenen 17 Jahre alten Randon.

Quelle: topiberian.com