El Capone von Helgstrand zu Diederik van Silfhout

Marieke van der Putten auf El Capone, der nun im Stall Helgstrand steht.

Marieke van der Putten auf El Capone, der nun im Stall Helgstrand steht. (© www.helgstranddressage.com)

Der niederländische KWPN-Hengst wechselt von Andreas Helgstrand in den Stall des Niederländers Diederik van Silfhout.

Erst im August 2016 sicherte sich der dänische Dressurreiter Andreas Helgstrand die Hälfte an dem KWPN-Hengst El Capone. Mitbesitzer ist Nol Gerritsen. Nun wechselt der UB40-00 Seven-Sohn von Dänemark in die Niederlande zu Diederik van Silfhout.

Der achtjährige El Capone wurde 2012 gekört, gewann zweimal die niederländischen Hengstturniere und war zweimal Zweiter beim Pavo Cup. 2015 stellte die Niederländerin Marieke van der Putten den Hengst bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde vor. Sie beendeten die WM auf Rang 18. Mit ersten Erfolgen auf Intermédiaire I-Niveau verließ er 2016 die Niederlande und zog in den Stall von Andreas Helgstrand.

Zwischenzeitlich kamen Gerüchte auf, dass Helgstrand den Hengst komplett gekauft haben soll, das dementierte van Silfhout jetzt gegenüber dem dänischen Portal Horses.nl.

„El Capone gehört immer noch zur Hälfte Nol Gerritsen. Es gab vorher schon Gespräche, ob ich den Hengst reiten kann. Nachdem sein dauerhafter Bereiter den Stall Helgstrand verlassen hat, sprach nichts mehr dagegen, dass ich El Capone übernehme.“ Ziel der gemeinsamen Arbeit seien Starts auf Grand Prix-Niveau, aber erstmal solle der Hengst die kleine Tour laufen.

Schon vor zwei Wochen trat El Capone seine Reise in die alte Heimat an.

Pferdewechsel zwischen Dänemark und den Niederlanden

El Capone ist nicht der erste niederländisch-dänische Transfer. Erst im April dieses Jahres verkaufte Diederik van Silfhout sein Olympiapferd, den KWPN-Hengst Arlando an die Dänin Anna Zibrandtsen. Die Begründung war damals, dass van Silfhout mit dem Hengst schon alles erreicht habe und sich neuen Herausforderungen stellen wolle.

Eine Herausforderung war unter anderem die Übernahme von Zibrandtsens U25-Pferd Rentino v.Rosario- De Niro. Der 13-jährige Hengst sei für die Dänin „zu viel Pferd“ gewesen, daraufhin übernahm Silfhout ihn. Mit El Capone steht nun eine weitere Herausforderung in seinem Stall.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.