Nachwuchseuropameisterschaften der Dressurreiter nun in Oliva Nova

Siegerehrung der Jungen Reiter: Gold für Jeanine Nieuwenhuis, Silber für Jil-Marielle Becks. Das Bild stammt aus der Platzierung der Einzelwertung in der Mannschaftsaufgabe, wo die Rangierung dieselbe war wie heute, als die Einzelmedaillen verteilt wurden.

Siegerehrung der Jungen Reiter bei der EM 2016 in Oliva: Gold für Jeanine Nieuwenhuis, Silber für Jil-Marielle Becks. (© Alberto Martinez Bracero)

Eigentlich hätten die Europameisterschaften der Children, Junioren und Jungen Reiter im Dressursattel dieses Jahr im spanischen Valencia ausgetragen werden sollen. Doch nun wurde umdisponiert.

Die Turnierliste des Weltreiterverbandes FEI führt nun nicht mehr Valencia als Austragungsort der Europameisterschaften Dressur für Children, Junioren und Junge Reiter, sondern Oliva Nova. Das Wochenende bleibt aber dasselbe: Vom 5. bis 11. Juli geht es in Spanien um die kontinentalen Meisterschaften.

Grund für die Verlegung der Europameisterschaften ist der EHV-1 Ausbruch in Valencia, wegen dem auch schon die zwei internationalen Dressurturniere im April abgesagt werden mussten. Und wie Eurodressage berichtet, gilt aufgrund der Corona-Pandemie auch 2021, dass die Reiter keine Mindestleistungen erbracht haben müssen, um von ihrem nationalen Verband nominiert werden zu können.

In Oliva Nova hatten 2016 schonmal Nachwuchseuropameisterschaften der Dressurreiter stattgefunden.