Dressurpferde-Weltmeisterin Victoria’s Secret an Anna Kasprzak verkauft

Erst vor wenigen Wochen wurde die fünfjährige Dressurpferde-Weltmeisterin Victoria’s Secret nach Dänemark in den Stall Helgstrand verkauft. Nun wird sie das Zukunftspferd von Olympiareiterin Anna Kasprzak.

Kasprzak probierte die rheinische Vitalis-Fidermark-Tochter aus der Zucht von Walter Schulte Böcker im Rahmen eines Trainingsaufenthaltes bei ihrem langjährigen Coach Andreas Helgstrand aus. Sie war sofort überzeugt und kaufte Victoria’s Secret Helgstrand und seiner Geschäftspartnerin Bolette Lyngby Wandt ab. Eurodressage zitiert Anna Kasprzak mit den Worten: „Victoria’s Secret hat ein wunderbares Temperament und ich habe das Gefühl, dass sie in der Lage ist, den gesamten Weg mit mir zu gehen.“

Steile Karriere

So ähnlich hatte sich auch Beatrice Buchwald über die mehr als 1,80 Meter Stock große Dunkefuchsstute geäußert. Die Bereiterin im Stall von Isabell Werth bekam Victoria’s Secret 2015 unter den Sattel und machte sie prompt zur Reitpferdebundeschampionesse. In diesem Jahr entschieden die beiden überlegen die Weltmeisterschaften für junge Dressurpferde für sich. Schon damals äußerte Buchwald Befürchtungen, dass die Stute bald verkauft werden könnte. Sie sollte Recht behalten. Wenige Wochen später wechselte Victoria’s Secret nach Dänemark.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.