Zwangspause für Springreiterin Simone Blum

pvh-170825-gothenburg-7196

Nach Sturz erst einmal zu Fuß unterwegs: Simone Blum. (© Pauline von Hardenberg)

Gut, dass Spitzenpferd Alice sowieso gerade Winterpause hat. Denn nun muss auch Simone Blum eine Weile mit dem Reiten aussetzen – nicht ganz freiwillig.

Die meisten Menschen überlegen sich am Freitag, den 13., ob sie aus dem Haus gehen. Simone Blum wird demnächst an jedem 12. Januar ihre Pferde nur noch von unten sehen. An diesem Tag vor zwei Jahren hatte sie sich das erste Mal bei einem Sturz die Schulter ausgerenkt. Und nun passierte ihr vor drei Tagen dasselbe erneut. Auf Facebook verspricht die Siegerin des Stuttgarter German Master: „Die nächsten Jahre mache ich einfach mal reitfrei an diesem Tag.“

Gute Besserung!