Sport am Wochenende

Die wichtigsten Termine vom 23. bis 26. April

Hagen am Teutoburger Wald: Sport auf hohem Niveau auf Hof Kasselmann

Gerade erst beim Weltcup erfolgreich geritten, gehen die Weltcupsiegerin im Springen und die Weltcup-Zweite in der Dressur auf Hof Kasselmann an den Start. Vom 22. bis 26. April werden Meredith Michaels-Beerbaum und Isabell Werth in Hagen a.T.W. um Sieg und Platzierungen kämpfen. Das Wochenende findet unter dem Motto Horses&Dreams meets Italy statt, zu dem noch mehr Promis aus der Reitsportszene den Weg in das Osnabrücker Land finden werden: Weltcup-Sechster Ludger Beerbaum, Marcus Ehning, und Olympiazweiter Rolf Göran-Bengtsson (Schweden) haben sich angekündigt. Im Dressurviereck trifft Isabell Werth auf ihre Olympia-Kolleginnen Heike Kemmer und Nadine Capellmann. Zudem wird die Konkurrenz aus den Niederlanden, wie Imke Schellekens-Bartels, am Start sein. Nathalie zu Sayn-Wittgenstein und Anne van Olst (Dänemark), Mannschaftsbronzegewinner bei Olympia, vervollständigen das international prominente Starterfeld.

Insgesamt werden Reiter und Reiterinnen aus 31 Nationen bei dem Eröffnungsturnier zur grünen Saison zu sehen sein und unter anderem um ein Preisgeld von 100.000 Euro im CSI*** reiten. Teil der Prüfungen wird zudem die Wertung für das Deutsche Berufsreiterchampionat Dressur sein. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, ob Vorjahressiegerin und Hausherrin Bianca Kasselmann wieder ganz oben auf dem Treppchen stehen wird. 

Infos: www.horses-and-dreams.de

Horses&Dreams im Fernsehen:

Samstag, 25. April:             15 Uhr bis 16 Uhr NDR und WDR Fernsehen

                                         16 Uhr bis 16.30 Uhr NDR Fernsehen

Sonntag, 26. April:            13 Uhr bis 14.30 Uhr NDR und WDR Fernsehen

 

Fürstenwald: laufen, schwimmen, reiten – Bundesvierkampf

Neben einer Dressur- und Springprüfung, gilt es für die Vierkämpfer am Wochenende eine 50 Meter Distanz zu schwimmen und einen 3000 Meter Geländelauf zu absolvieren. Vom 25. bis 26. April werden Teilnehmer aus ganz Deutschland beim Bundesvierkampf auf der Reitanlage Pavel in Fürstenwald ihr Können in den vier Disziplinen zum Besten geben. Das Besondere bei den Disziplinen im Sattel: Je zwei Teilnehmer eines Teams starten mit ihren eigenen Pferden, die beiden anderen Teammitglieder starten auf fremden Pferden.

Infos: www.reitstall-pavel.de

 

Kreuth: Internationale Vielseitigkeit in Bayern vom 24. bis 26. April

Unter dem Motto Kreuther Frühling erwartet das Pferdesport- und Turnierzentrum Kreuth am Wochenende über 100 Starter in Vielseitigkeitsprüfungen auf Ein-Sterne und Zwei-Sterne-Niveau. Dirk Schrade, der seit Anfang des Jahres die Reitanlage von Mathias Otto-Erley betreibt, hat sich angekündigt genauso wie Mannschaftsolympiasieger Andreas Dibowski. Die Zwei-Sterne-Prüfung wird zugleich auch Wertungsprüfung für den Derby-Dynamic-Cup sein.

Infos: www.gut-matheshof.de