Christian Ahlmann gewinnt Großen Preis in Opglabbeek

Leipzig – Partner Pferd 2018

Christian Ahlmann und Solid Gold Z bei der Partner Pferd in Leipzig. (© www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz)

Der CSI2* in Opglabbeek endete heute mit dem Großen Preis über 1,45 Meter mit Stechen, in dem Christian Ahlmanns Solid Gold Z die Nase vorn hatte.

Schöner Erfolg für Christian Ahlmann beim CSI2* in Opglabbeek. Von 20 Paaren im Stechen waren er und der elfjährige Oldenburger Hengst Solid Gold Z v. Stakkato Gold-Calvin Z mit 36,40 Sekunden das schnellste fehlerfreie Paar. Platz zwei holte der Brasilianer Marlon Modolo Zanotelli auf dem ebenfalls elfjährigen Catoki-Sohn Luigi d’Eclipse in 36,44 Sekunden. Denis Lynch und Chopin’s Bushi waren mit 36,79 Sekunden die drittschnellsten.

Insgesamt waren es 14 der 20 Paare im Stechen, denen eine zweite Nullrunde gelang, darunter auch weitere deutsche. So ritt Hans-Dieter Dreher den zehnjährigen Holsteiner Zirocco Blue-Sohn Elysium in 38,20 Sekunden auf Rang fünf. Patrick Stühlmeyer und der in der Conthargos-Sohn Conchacco waren in 38,79 Sekunden Siebte, und Sophie Hinners holte mit ihrem Neuzugang Million Dollar die nächste Schleife in einem Großen Preis. 39,91 Sekunden bedeuteten Rang zehn.

Dies war nicht der einzige Erfolg für Holsteiner Verbandshengste heute im Sentower Park. Neben dem Plot Blue-Sohn war auch Zuccero unter Rolf-Göran Bengtsson platziert in 38,67 Sekunden war der Zirocco Blue-Sohn auf Rang sechs gesprungen.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.