Großer Preis von Spangenberg an Felix Haßmann

16-27-d750b-felix-hassmann-ger-cayenne-wz-holst_large

Felix Haßmann und Cayenne WZ gewinnen den Großen Preis von Spangenberg, (© Archiv Toffi)

Schon gestern hat Felix Hassmann im hessischen Spangenberg gezeigt wie gut er in Form ist. Heute konnte er mit Cayenne WZ auch den Großen Preis von Spangenberg für sich entscheiden.

Mit einer pfeilschnellen Runde im Stechen des CSI3* konnte Felix Haßmann mit dem zwölfjährigen Holsteiner Hengst Cayenne WZ v. Claudio den Großen Preis von Spangenberg für sich entscheiden. Als letzter Starter im Stechen legte er eine fehlerfreie Runde in 43,54 Sekunden hin. Und damit war er deutlich schneller als die anderen fünf Reiter, die es mit einer fehlerfreien Runde aus dem Umlauf  ins Stechen um den Sieg im Großen Preis von Spangenberg geschafft hatten. Auf dem zweiten Platz landete Michael Kölz mit der 19-jährigen sächsischen Stute Daria v. Lavall. Das Paar war im Stechen ebenfalls fehlerfrei gewesen, jedoch mit 46,54 Sekunden ganze drei Sekunden langsamer als Felix Hassmann und Cayenne WZ. Dritte wurde Jörne Sprehe auf Stakki’s Jumper, einem elfjährigen Stakkato Gold-Sohn. Sie legten im Stechen eine fehlerfreie Runde in 47,03 Sekunden hin.

Auf dem vierten Platz landete Harm Lahde mit dem elfjährigen Larry vor dem Brasilianer Joao Victor Castro mit dem elfjährigen Quidam de Revel-Sohn Quentin PJ. Beide starteten ebenfalls im Stechen, hatten dabei allerdings jeweils vier Strafpunkte gesammelt. In 47,82 Sekunden war Harm Lande dann aber schneller, was Platz vier bedeutete. Die Zeit stoppte bei Joao Victor Castro nach 49,13 Sekunden, Platz fünf wurde es für ihn.

Erfolgreiches Wochenende für Felix Haßmann

Felix Haßmann war nach dem Gewinn des 1,55m-Springens sichtlich stolz auf  sein Pferd Cayenne WZ: „Er ist super drauf und es macht einfach Spaß ihn zu reiten. Er hat mich noch nie im Stich gelassen und ist immer super vorsichtig.“ In diesem Jahr hat Felix Haßmann mit Cayenne WZ noch einiges vor, wie er im Rahmen der Siegerehrung sagte. Mit dem Sieg im Großen Preis von Spangenberg kann Felix Haßmann aber schon jetzt einen ordentlichen Erfolg im Jahr 2017 vorweisen. Insgesamt war das Wochenende im hessischen Spangenberg sehr erfolgreich für ihn. Erst gestern hatte er mit Balzaci in Spangenberg den Preis der Kreissparkasse Schwalm-Eder für sich entscheiden können.

Alle Ergebnisse aus Spangenberg finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.