Weltreiterspiele Tryon 2018

tryon_wm_2018

Luftaufnahme des Tryon International Equestrian Center, wo bei den Weltreiterspielen 2018 Pferdesportgeschichte geschrieben werden wird. (© www.tryon2018.com)

Das Live Oak International war als CSI3*-W ausgeschrieben, also als Qualifikation für das Weltcup-Finale. Auf heimischem Boden waren die US-Amazonen nicht zu schlagen, allen voran Marilyn Little.

Der Sieg ging an Marilyn Little auf der Hannoveraner Stute Corona v. Cordalmé Z-Lenz xx. Sie lieferten eine von drei fehlerfreien Runden im zehnköpfigen Stechen. Ihre Zeit von 43,34 Sekunden hätte nur für Platz zwei gereicht, wenn Littles Landsmann Andrew Kocher und Uppie de Lis nicht einen Abwurf gehabt hätten. Die beiden waren nämlich die Schnellsten mit ihren 42,35 Sekunden, hatten aber eben einen Abwurf, Platz vier. Damit war der Weg auch frei für Chloe Reid auf dem neunjährigen Iren Codarco v. Darco, die in 45,19 Sekunden auf Rang zwei sprangen. Erneut erfolgreich war Katie Dinan auf dem im vergangenen Jahr für 1,4 Millionen Euro ersteigerten ehemals britischen Nationenpreissieger Dougie Douglas. Nachdem sie vergangene Woche auf Anhieb siegreich gewesen waren, wurde es diesmal Platz drei.

André Thieme und Conthendrix v. Contendro hatten acht Fehler im ersten Umlauf. Der in den USA beheimatete, aber für Deutschland startende Christian Heineking hatte mit dem OS-Wallach Cluny v. Cash and Carry drei Abwürfe.

Weitere Ergebnisse

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.

  1. Dieter Ulrich

    Stimmt, bei Live Oak International in OCALA blieb André Thieme mit Conthendrix im FEI World Cup NAL Qualifier erfolglos, 2 Abwürfe = 8 Fehlerpunkte … ABER … danach eilte er durch die Stadt zum HITS Stadium OCALA, ritt dort im $ 50’000 HITS Grand Prix nicht einmal eine Stunde später auf Cellisto mit einer perfekten „Null-Runde“ ins Stechen, war auch später bei diesem „jump off“ schnell und fehlerfrei und wurde großartiger 2-ter, weniger als eine Sekunde hinter Siegerin Hayley Waters auf Qurint.


Schreibe einen neuen Kommentar