Liverpool: Felix Haßmann startet siegreich ins neue Jahr

16-27-d750b-felix-hassmann-ger-cayenne-wz-holst_large

Felix Haßmann und Cayenne WZ gewinnen den Großen Preis von Spangenberg, (© Archiv Toffi)

2017 fängt gut an für Springreiter Felix Haßmann, der dieses Wochenende bei der Liverpool International Horse Show am Start ist. Sowohl am Silvester- als auch am Neujahrstag holte er gelbe Schleifen.

Besonders spannend war das gestrige 1,50 Meter Zeitspringen, das Highlight des Tages. Haßmann hatte hier den Holsteiner Hengst Cayenne WZ v. Claudio gesattelt. Am Ende siegte das Paar mit neun hundertstel Sekunden Vorsprung vor gleich zwei Amazonen, die sich Platz zwei mit jeweils 63,99 Sekunden teilen mussten: Chloe Aston (GBR) auf dem Oldenburger Kolibri-Sohn Kolibri Classic und Janika Sprunger mit dem KWPN-Hengst Aris v. Nassau. Als Vierter reihte sich Großbritanniens Altmeister John Whitaker auf seiner Olympiastute Ornellaia v. For Pleasure ein (66,13).

Noch ein Sieg zu Neujahr

Seinen zweiten Sieg dieses Wochenende feierte Felix Haßmann im sonntäglichen 1,45 Zeitspringen, diesmal auf dem in Brasilien gezogenen SL Brazonado v. SL Baluarte. Diesmal fiel der Vorsprung deutlich größer aus: 51,47 Sekunden zu 52,28 Sekunden durch Robert Smith (GBR) auf dem KWPN-Wallach Cimano v. Unaniem. Rang drei ging in die Niederlande, an Sanne Thijssen auf der Baloubet du Rouet-Tochter Ulena (52,40). Und wieder waren John Whitaker und Ornellaia Vierte (52,81).

Um den Großen Preis geht es morgen. Weitere Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.