Longines Masters Serie geht in die zweite Runde

Longines Masters 2016/2017

Die Longines Masters sind der Hallen-Grand Slam der Springreiter, bestehend aus den Turnieren in Los Angeles, Paris und Hongkong. 2015 war Premiere. Im Herbst geht es weiter.

In Los Angeles beginnt vom 29. September bis 2. Oktober die zweite Longines Masters-Serie. Das Turnier wird im Long Beach Convention Center stattfinden, also direkt am Meer. Es folgen die Longines Masters in Paris vom 1. bis 4. Dezember im Rahmen des Salon du Cheval de Paris und die dritte und letzte Station in Hongkong vom 10. bis 12. Februar.

Die Serie über drei Kontinente hat von Anfang an die besten Springreiter der Welt angezogen. Kein Wunder – im Idealfall gibt es dabei 4.500.000 Euro zu gewinnen, nämlich wenn man alle drei Stationen in der Reihenfolge gewinnt. Aber auch wenn man „nur“ zwei der drei Stationen siegreich beendet, kann man sich über einen stattlichen Bonus freuen, wie Marco Kutscher in der vergangenen Saison feststellen durfte. Er hatte sowohl Los Angeles als auch Hongkong gewonnen und nahm dafür 250.000 Euro zusätzlich zum eigentlichen Preisgeld für die beiden Siege mit nach Hause.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.