Weltrangliste Springen: Kent Farrington im fünften Monat in Folge an der Spitze

pvh-170827-gothenburg-9314_

Ein gigantischer Springer in jeder Hinsicht: Harrie Smolders' Don VHP Z. (© Pauline von Hardenberg)

Auf der Weltrangliste der Springreiter tut sich von Monat zu Monat am meisten. So auch im September. Nur die Spitzenreiterposition ist nach wie vor unverändert.

Fast nichts ist wie es vorher war unter den Top Ten der Springreiterwelt. Aber der US-Amerikaner Kent Farrington steht nach wie vor unangefochten an der Spitze des Rankings.

Aufsteiger des Monats ist Harrie Smolders, der sich von Rang 16 auf sechs vorarbeitete.

Lorenzo de Luca verdrängte den zuvor zweitplatzierten McLain Ward (USA) auf den dritten Platz. Der Italiener selbst kommt von Rang vier. Den nimmt nun der zuvor drittplatzierte Kevin Staut (FRA) ein.

Scott Brash arbeitete sich um fünf Platze nach vorn, von Rang zehn auf fünf. Hinter dem Sechsten, Harrie Smolders, ist Christian Ahlmann als Siebter der nun einzige verbliebene Deutsche unter den Top Ten. Er kommt von der Sechs.

Neben dem Führenden ist Maikel van der Vleuten (NED) der einzige Reiter, der seine Position auf Rang acht verteidigen konnte. Für Gregory Wathelet (BEL) ging es drei Plätze rauf, von der Zwölf auf die Neun.

Damit rutschte Spaniens Sergio Alvarez Moya von der Neun auf die Zehn und ist nun das Schlusslicht unter den besten zehn Springreitern der Welt.

Weitere Deutsche unter den Top 50:

12. (vorher 5.) Daniel Deußer

18. (20. ) Marcus Ehning

29. (24.) Ludger Beerbaum

45. (47.) David Will

Die vollständige Liste finden Sie hier.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.