Wiesbaden: Der Alte macht’s den Jungen vor

Eigentlich mag er Sand lieber – John Whitaker und Argento in Wiesbaden

Wiesbaden-Biebrich Pfingstturnier 08.06.2014 Springen Preis des Ministerpr‰sidenten: John Whitaker (GBR) und Argento Foto: ©Julia Rau Am Schinnergraben 57 55129 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 R¸sselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen Gesch‰ftsbedingungen (© John Whitaker und Argento in Wiesbaden)

Platz eins für John Whitaker vor einem 29- und einer 22-Jährigen – so endete heute das Hauptspringen beim Wiesbadener Pfingstturnier um den Preis des hessischen Ministerpräsidenten.

Großbritanniens Legende im Springsattel, John Whitaker, und sein AES-Hengst Argento waren um 0,15 Sekunden schneller als sein Verfolger im 17(!)-köpfigen Stechen und nahm dafür einen Scheck über 7.500 Euro entgegen. Am dichtesten dran an der Siegerzeit war Jörg Oppermann im Sattel seines 13-jährigen Holsteiners Che Guevara (v. Concept-Rebel Z), mit dem er 2011 den Großen Preis von Hannover gewonnen hatte. Heute wurde es Platz zwei mit einer 41,10 Sekunden-Runde. Platz drei ging an die frisch gebackene Bronzemedaillengewinnerin der Deutschen Amazonen-Meisterschaften in Balve, Jana Wargers mit Cornet’s Dream v. Cornet Obolensky-Cordobes (42,06 Sekunden).

Weitere Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.