Die deutschen Pferde bei den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde

7j. Mondial du Lion – Le Lion d’Angers 2016

Weltmeisterin der siebenjährigen Vielseitigkeitspferde 2016: Weiße Düne unter Ingrid Klimke. (© FEI/Caremans)

Drei sechs- und neun siebenjährige Vielseitigkeitspferde vertreten die deutschen Farben bei den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d’Angers vom 19. bis 22. Oktober.

Die Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde stehen bevor und damit das letzte große Highlight im Kalender der Buschreiter, ehe die grüne Saison vorbei ist. Nachdem im vergangenen Jahr Ingrid Klimke und Weiße Düne den Titel bei den Siebenjährigen holte, ist auch dieses Jahr wieder ein Holsteiner aus der Erfolgszucht des Hanno Köhncke dabei. Und noch einige andere Pferde mit Medaillenchancen. Die Kandidaten im Überblick.

Zwei Pferde bei den Sechsjährigen

  • Amazing Prince, Trakehner Wallach v. Prince Patmos-Heraldik xx-Lonely Boy xx (Z. u. B.: Klaus Dieter, Karen u. Gerd Philipp GbR) unter Stephanie Böhe, Bundeschampion 2016, Sechster 2017
  • Day of Glory, Holsteiner Stute v. Connor-Exorbitant xx-Calypso (Z. u. B.: Thomas Gerken) unter Rebecca-Juana Gerken, 2017 zweimal siegreich in CIC*-Prüfungen
  • Costbar, Holsteiner Wallach v. Clarimo-Contender-Lerano (Z.: Hanno Köncke, B.: Dörte Loheit) unter Marina Köhncke, Bronze beim Bundeschampionat 2016, Titel 2017

Neun Pferde bei den Siebenjährigen

  • Queeny, Oldenburger Stute v. Quattro B-Balboa xx-Love an Marriage xx (Z.: ZG Jutta u. Michael Spethmann, B.: Jutta Spethmann) unter Nicolai Aldinger, u.a. Rang zehn CCI1* Marbach 2017
  • Classic Royetta, Hannoveraner Stute v. Royal Classic-Florestan-Rapallo (Z.: Gerhard de Vries, B.: Alex Vanni) unter Stephanie Böhe, in 2017 siegreich und platziert in Springpferdeprüfungen der Klasse M und CIC1* Tongeren, Platz fünf im CIC2* von Baborowko, Polen
  • Belfast, Polnischer Warmblüter v. Moravia-Jape xx-Reform xx (Z.: Roman Drabinski, B.: Marvin Dibowski) unter Andreas Dibowski, 2017 mehrfach CCI2* und CIC2* platziert
  • Quidor, DSP-Wallach v. Quite Easy-Cor de la Bryere-San Fernando (Z.: Wolfgang Stürzlinger, B.: Felix Etzel) unter Felix Etzel, 2017, Dritter CCI2* und Sieger CIC1*
  • Mighty Spring, Hannoveraner Stute v. Mighty Magic-Landclassic-Cashman (Z.: Jörg Bätje, B.: Carsten Küst) unter Heike Jahncke, 2017 mehrfach CIC- und CCI1* platziert, Zwölfte CIC2*
  • A best friend, Oldenburger Wallach v. Albaran xx-Pinocchio-Rotarier (Z.: Harry Klugmann, B.: Nico Hauf) unter Jörg Kurbel, 2017 mehrfach unter den Top Ten in CIC-, CCI1*- und CIC2*-Prüfungen
  • Jadore Moi, Bayern Stute v. Conthargos-Asi-Burkhart (Z. u. B.: Hans Freiherr von Schön) unter Sophie Leube, 2917 Siegerin im CIC2* Helvoirt, mehrfach platziert
  • Clever Louis, Holsteiner Wallach v. Cyrkon xx-Cor de la Bryere-Ladykiller xx (Z.: Louis Sellier, B.: Sabrina Mertens) unter Ben Leuwer, 2017 mehrfach unter den Top Ten in CIC-, CCI1*- und CIC2*-Prüfungen
  • Jum Jum, Westfälischer Wallach v. JaguarMail-Papi’s Boy xx-Basalt xx (Z. u. B.: Frank Ostholt) unter Frank Ostholt, Zweiter CCI1* Marbach 2017, Zwölfter CIC2* Langenhagen

Quelle: www.buschreiter.de

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.