Luhmühlen: Julien Despontin im CCI**** an der Spitze

Julien Despontin auf Waldano

(© Julien Despotin auf Waldano)

Die ersten 14 Teilnehmer des CCI**** in Luhmühlen haben die Dressurprüfung absolviert. Mit 40,20 Minuspunkten liegt Julien Despontin (BEL) vor den beiden Australiern Emma Dougall und William Levent auf Rang eins.

Julien Despontin ging mit dem 15-jährigen Wallach Waldano von Wolkentanz als Vorletzter an den Start und rollte das Feld von hinten auf. Mit 40,20 Minuspunkten ist er nun Overnight-Leader nach dem ersten Dressurtag, bevor es morgen mit den restlichen 16 Startern in der Dressur weitergeht. Auch im vergangenen Jahr war das Paar in Luhmühlen am Start, lag nach der Dressur in der Vier-Sterne-Prüfung ebenfalls in Führung.

Thomas Ix

Julien Despontin auf Waldano (Foto: Thomas Ix). (© Julien Despotin auf Waldano)

Der Abstand zur Zweitrangierten Emma Dougall ist knapp: Die Australierin hat nach ihrem Ritt mit dem 12-jährigen Belcam Bear von Cooperit 40,6 Minuspunkte. Mit 45,50 Minuspunkten liegt ihr Landsmann William Levent auf Platz drei. Er hat den 12-jährigen Improvise von Master IMP gesattelt. Bester Deutscher ist Claas Hermann Romeike, für seine Vorstellung mit dem 12-jährigen Holsteiner Cato von Contendro erhielt er 46 Minuspunkte.

Morgen wird als Erster um 14 Uhr Andreas Dibowski mit It’s Me an den Start gehen.

Die Ergebnisse finden Sie hier.