Hengst Chubakko jetzt bei den Ludger Beerbaum Stables

Chubakko_Christian_Kukuk_Rikesebeck_18_LÜTTTEKEN

Chubakko v. Connor mit Christian Kukuk. (© Lütticken)

Im Stall von Ludger Beerbaum finden sich jede Menge vielversprechender Nachwuchstalente – zweibeiniger und vierbeiniger Natur! Nun hat auch Holsteiner Hengst Chubakko eine Box in den Ludger Beerbaum Stables in Riesenbeck bezogen.

Der fünfjährige Connor-Sohn aus einer Colman-Mutter erblickte 2013 bei Züchter Wolfgang Söhner in Krautheim das Licht der Welt. Dass der Schwarzbraune sowohl aus züchterischer als auch als sportlicher Sicht sehr interessant ist, hat er bereits mehrfach bewiesen. Dreijährig überzeugte Chubakko bei der Körung in München-Riem, besonders im Freispringen zog der Hengst viele Blicke auf sich. Seinen 14-Tage-Test absolvierte er 2016 erfolgreich in Marbach, wo er zuletzt auch im Deckeinsatz war. In seinen ersten beiden Jahrgängen stellte er schon einige prämierte Fohlen.

Parallel bewies der athletisch aufgemachte Hengst auch im Sport sein Potenzial, siegte unter seinem Ausbilder Andreas Ilg mehrfach in Springpferdeprüfungen der Klasse A und L. Im August 2018 übernahm Klaus Krüp die Zügel, auch dieses Paar war schon siegreich und ist bereits in der Klasse M angekommen.

Nicht von schlechten Eltern

Connor v. Casall Ask stammt mütterlicherseits von der Corrado I und II-Vollschwester Korrada S ab. Siebenjährig konnte er Holsteiner Springchampion werden und anschließend unter dem Franzosen Nicolas Delmotte internationale Siege und Platzierungen sammeln. Bisher stellte der Hengst neben Chubakko acht weitere gekörte Söhne.

Auch auf Mutterseite führt Chubakko über Waleska V v. Colman feinste Springgene. Die Stute war selbst in S-Springen platziert und geht auf die Holsteiner Leistungslinie 890 zurück, der unter anderem auch Casall Ask (Rolf-Göran Bengtsson/SWE) und Eurocommerce Berlin (Gerco Schröder/NED) entstammen. Der ebenfalls in Riesenbeck beheimatete Convall, mit dem Philipp Weishaupt beispielsweise in Aachen und Spruce Meadows so erfolgreich war, ist übrigens ebenfalls ein Nachkomme des Colman.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.