Holsteiner Auktion: Jetzt geht’s los – das Training

consuela-2

Consuela überzeugte bei ihrem Auftritt anlässlich der Baltic Horse Show in der Kieler Sparkassen-Arena. Im Sattel saß „Gastreiterin“ Benedikta Endresen. (© www.holsteiner-verband.de)

Ab Dienstag, 18. Oktober beginnt in Holstein das Auktions- und Körungsgeschehen. Bis zum Tag X, dem 5. November ist es noch ein bisschen Zeit. Aber die erste öffentliche Präsentation der Kollektion steht schon jetzt auf dem Programm.

Die Feuertaufe hatten schon sechs der insgesamt 45 Reitpferde im Alter von drei bis sieben Jahren im Rahmen der Baltic Horse Show in Kiel am vorvergangenen Wochenende. Für die gesamte Kollektion wird es am 18. Oktober ab 19.00 Uhr in der Elmshorner Fritz-Thiedemann-Halle beim öffentlichen Training ernst. „Wir haben ein ausgewogenes Lot zusammenstellen können“, sagt Dr. Jörgen Köhlbrandt, Geschäftsführer der Holsteiner Vermarktungs und Auktions GmbH Elmshorn, der das erste Mal für eine Holsteiner Reitpferdeauktion zuständig ist. Der studierte Tierarzt, der von der Insel Fehmarn stammt und international im Springsattel erfolgreich war schwärmt: „Wir können unseren Kunden nicht nur hoch talentierte Nachwuchstalente, sondern auch bereits erfolgreiche Turnierpferde anbieten“.

Der Eintritt ist frei.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.