Schlagwort: Holsteiner

Fünf! Setzen! Vom Problem des unerwünschten Zahnkontakts

Fünf! Setzen! Vom Problem des unerwünschten Zahnkontakts

In einer Zeit, in der, wie berichtet, der Holsteiner Verband wahrlich andere Sorgen hat, als das korrekte Aushängen einer Stallordnung, schneite der Bericht des Veterinäramtes in Neumünster über die Beobachtungen bei der diesjährigen Hengstkörung in die Elmshorner Zentrale.  Gesamtnote: mangelhaft. Der diensthabende Tierschutzbeauftragte Dr. Alfred Wehr, ein Pferdefachtierarzt mit langjähriger Praxis, bezog jetzt dazu Stellung.

Moment Mal! Holsteiner Körung – siehe da, 1,30 Meter reicht!

Moment Mal! Holsteiner Körung – siehe da, 1,30 Meter reicht!

Höher ist nicht immer besser, nur 1,30 Meter durften die Hindernisse für die Junghengstkörungen, zum letzten Mal für die Zweieinhalbjährigen im Herbst, sein. Für die meisten Holsteiner eine Lachnummer. Und dennoch Talent, Manier Engagement ließen sich beurteilen. Mehr soll es ja auch gar nicht sein.

Holsteiner Siegerhengst Esmeraldo v. Emerald für Stall Waterkant

Holsteiner Siegerhengst Esmeraldo v. Emerald für Stall Waterkant

Der Holsteiner Siegerhengst 2021 ist der Emerald-Sohn Esmeraldo. Der auffällig gezeichnete Braune stammt aus der Zucht des Vaters von Janne Friederike Meyer-Zimmermann. Der Reservesieger Chavaros II bleibt in Holstein und war mit 115.000 Euro teuerster der verkäuflichen Hengste.

Hof Waterkant: 83.000 Euro für Chacco Blue-Fohlen

Hof Waterkant: 83.000 Euro für Chacco Blue-Fohlen

83.000 Euro für das teuerste Fohlen, das schon aufgrund seiner Verwandten großes Interesse entfachte und ein Durchschnittspreis von 20.200 Euro – die Premiere der Holsteiner Fohlenauktion anlässlich des ersten CSI auf dem Hof Waterkant ist gelungen.

Körungen: Das planen die Verbände im Corona-Herbst 2020

Körungen: Das planen die Verbände im Corona-Herbst 2020

Körungen und Corona – jeder Verband hat seine eigene Antwort auf die Problematik, wie Großveranstaltungen in Zeiten der Covid-19 Pandemie durchgeführt werden können. Von gänzlich ohne Zuschauer bis zur Fünf-Tage-Körung reichen die Konzepte. Ein Überblick zum Stand der Dinge.