Trakehner Siegerhengst Ferrari Forever auf die Station Galmbacher

Neumünster – Trakehner Hengstmarkt 2019

Ferrari Forever v. Helium, Trakehner Siegerhengst 2019 (© www.sportfotos-lafrentz.de)

Nach dem Trakehner Siegerhengst 2018, Kattenau, bezieht auch der Champion des Vorjahres eine Box auf der Station Galmbacher in Umpfenbach.

Beide Hengste, Kattenau und Ferrari Forever, stehen im Besitz der Familie Gasser aus Österreich und werden über die Station Galmbacher in Umpfenbach, Bayern, vermarktet.

Ferrari Forever (Z.: Dagobert Vester, Hennef) ist über seinen Vater Helium ein Millennium-Enkel. Helium selbst war seinerzeit Reservesieger bei den Trakehnern und Ferrari Forever ist ein Vertreter seines ersten Jahrgangs. Die Mutter stammt ab v. Impetus-Trocadero. Aus dem Stamm gingen unter anderem mehrere S-erfolgreiche Springpferde hervor.

Als der Rappschimmel 2019 zum Siegerhengst ausgerufen wurde, beschrieb Zuchtleiter Lars Gehrmann ihn – wenig überraschend angesichts der Rangierung – als „komplettesten Hengst des Jahrgangs“.

Nun soll er also in Bayern wirken. Besitzer Hans-Jörg Gasser erklärt: „Auch mit unserem jüngsten Trakehner Siegerhengst wollen wir die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Familie Galmbacher fortsetzen. Ferrari Forever ist ein für Züchter hochattraktiver Hengst, der in seinem Pedigree wie kaum ein anderer die typvollsten Trakehner Hengste der Neuzeit vereint.“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.