Exil-Prinzessinnen, Hotdogs und 225.000 Legosteine

Design in Stein

Das Legopferd zur Horses and Dreams entsteht.

Bevor es Kabeljau gibt erzählt Ullrich Kasselmann vom Drumherum. Die Flying Super Kids, Turner, nein eher Kinderakrobaten, werden da sein. Und die Big Band der Bundeswehr. Deren oberste Dienstherrin, Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, kennt Familie Kasselmann schon beinahe 40 Jahre, gemeinsam ist man in Verden Hannoveraner Auktionspferde geritten, die Bianca, das „Röslein“ und der Ulli. Nun kommt also die Combo der Truppe mit Pauken und Trompeten nach Hagen, um für den guten Zweck zu musizieren. „Keine Marschmusik“, das ist dem Hausherren wichtig. Zwei Menschen sind jetzt schon in Hagen für den guten Zweck aktiv: Professionelle Lego-Bauer, die aus 225.000 Legosteinen ein Pferd zusammenbauen, das dann auch für den guten Zweck unter den Hammer kommt. 225.000 der kleinen Plastikdinger – Sisyphos lässt grüßen, apropos: Bei Kasselmann hat man es doch auf der Nobelauktion P.S.I. mit den Sandro Hit-Nachkommen, Sisyphos wäre doch auch mal ein Name.