Keine Deutschen Meisterschaften für Semmieke Rothenberger und Flanell

pvh-web-semmieke-rothenberger-em-hagenatw-2021-23332-2

U25 Europameisterschaft Dressur Hagen 2021: Semmieke Rothenberger und Flanell (© Pauline von Hardenberg)

Eigentlich hatten die beiden Piaff Förderpreis-Sieger in Balve erstmals bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren auf dem Dressurviereck teilnehmen sollen. Doch daraus wird nichts.

Semmieke Rothenberger selbst hat sich verletzt. Auf Instagram berichtet sie, dass sie wegen starker Schmerzen im Bereich der Achillessehne im MRT war mit dem Ergebnis, dass sie nun erst einmal eine Woche lang pausieren und die Füße hochlegen muss. Damit fallen die Deutschen Meisterschaften für sie und Flanell ins Wasser. Es wären ihre ersten bei „den Großen“ auf dem Dressurviereck gewesen.

Im Dezember hatten Rothenberger und Flanell das Finale des Piaff-Förderpreises gewonnen. Das war ihr letzter U25-Erfolg, nachdem sie zuvor in Hagen ja bereits Europameister in der Kür dieser Altersklasse geworden waren. Dieses Jahr sind sie dann die ersten CDIs in der großen Tour geritten und waren durchweg gut platziert, zuletzt in Mannheim. Es wäre spannend gewesen, die beiden in Balve zu erleben. Gute Besserung an dieser Stelle!

Auf der Teilnehmerliste des Balve Optimum stehen für die Deutschen Meisterschaften der Dressurreiter nun noch die folgenden Namen (in alphabetischer Reihenfolge, aber leider ohne Pferde):

Kirchhoff, Senta
Klimke, Ingrid
Langehanenberg, Helen
Müller-Lütkemeier, Fabienne
Rath, Matthias Alexander
Schmidt, Hubertus
Schneider, Dorothee
Scholz, Carina
Trischberger, Franz
Wandres, Frederic
Werndl, Benjamin
Werth, Isabell