Warendorf: Die Besten 2023 auf dem Dressurviereck und im Busch

Von
Preis_der_Besten_Jana_Lang_Junge_Reiter

Das Podium der Jungen Reiter Dressur beim Preis der Besten 2023: Jana Lang mit Gold, Anna Middelberg mit Silber und Lucie-Anouk Baumgürtel mit Bronze. Sie treten in Pilisjaszfalu als Team an. (© Equitaris/Becker)

50 Jahre Preis der Besten in Warendorf und die Jubiläumssiegerinnen auf dem Dressurviereck heißen Jana Lang, Allegra Schmitz-Morkramer und Mia Allegra Lohe. Im Busch triumphierten Reiter, die auch ansonsten vielseitig unterwegs waren.

Seit drei Jahren sind Jana Lang und der KWPN-Wallach Baron ein Team. Sie haben EM- und DM-Gold zusammen gewonnen und nun auch den PReis der Besten. Und wie! Mit 75,947 und 76,44 Prozent gewannen sie beide Wertungsprüfungen und damit auch unangefochten die Gesamtwertung. Selbstverständlich war das nicht, wie Jana Lang der FN verriet: „Ich bin am Donnerstag mit meinen Eltern und Baron nach Warendorf gefahren, habe in Ruhe hier trainiert und bin dann zurück nach Bayern, um am Freitag meine Abiturprüfung in Psychologie zu schreiben. Montag und Dienstag stehen zwei weitere Abi-Prüfungen an. Das ist schon ein bisschen stressig, aber ich bin froh, wenn ich Schule und Reiten so gut unter einen Hut bekomme und dankbar, dass meine Eltern mich so unterstützen.“

Über Silber konnte sich ein anderes Paar freuen, das zusammen schon EM-Gold gewonnen hat, damals bei den Junioren: Anna Middelberg mit Blickfang HC. Für Vorjahressiegerin Lucie-Anouk Baumgürtel wurde es diesmal Rang drei auf dem erst achtjährigen Ferati.

Doppelt gut: Greta Busacker

Greta Busacker ist nicht umsonst die Tochter ihrer Mutter Ingrid Klimke – im Viereck wie auch im Busch ganz vorn dabei. Im Preis der Besten der jungen Reiter rutschte sie mit Firlefranz knapp an einer Medaille vorbei und wurde Vierte. Aber im Sattel von Weiße Düne gelang ihr ein Start-Ziel-Sieg in der Vielseitigkeit. Silber sicherte sich Linn Klümper mit Candyman, gefolgt von Tom Nikolas Körner auf Chip Chap ZH.

Ebenfalls doppelt gut: Matthies Rüder. Zwischenzeitlich lag der Sohn von Championatsreiter Kai Rüder sowohl bei den Parcours-Junioren, als auch in der U18 Vielseitigkeitswertung an der Spitze. Im Parcours sollte es nicht sein im Finale. Aber in der Vielseitigkeit hielt er mit seinem EM-Sieger die Spitze bis zum Schluss. Silber holte Emilia Vogel auf Grace, Bronze Anton Gerlach im Sattel von Let’s Dance.

Durchmarsch für Schmitz-Morkramer

Zurück aufs Viereck. Die beiden Europameister des Vorjahres, Allegra Schmitz-Morkramer und der Hannoveraner Hengst Libertad, ließen auch in Warendorf nichts anbrennen und holte nicht nur den Titel, sondern durfte aus der Hand von Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen auch ihr Goldenes Reitabzeichen entgegennehmen.

Silber sicherten sich die einstige Pony-Weltrekordlerin Rose Oatley und die Ex-Bundeschampionesse Sommernacht. Die zweite Bronzemedaille für Familie Baumgürtel und den Freiberger Hof holten Lana-Pinou und Founder.

Mia Allegra Lohe mit Abstand Spitze

Kein Vorbeikommen dieses Wochenende an Mia Allegra Lohe und Tovdal’s Golden Future Imperial! Die beiden Europameister des Vorjahres gewannen beide Wertungsprüfungen mit Abstand. Damit verwiesen sie ihre EM-Teamkollegen Lilly Marie Collin und Cosmo callidus auf den Silberplatz. Über Bronze konnte sich Hubertus Stallmeister mit Adriano B freuen.

Vivianne Mercker überlegen

Schließlich waren da noch die Children auf dem Viereck. Hier hätte Vivianne Mercker aus München eigentlich die ersten beiden Plätze belegt mit ihren Stuten Bella Donna und Djamala. Da aber für die Medaillen nur die Ergebnisse eines Pferdes gezählt werden, ging Silber an Lilly Marie Heins auf Skyline, gefolgt von der Bundesnachwuchschampionesse der Ponyreiter, Madlin Tillmann mit Lebensfreude.

Dominique WehrmannRedakteurin

Studierte Politologin, seit 2006 bei St.GEORG. Als Jugendliche Dressurtraining bei Hans-Georg Gerlach, Michael Settertobulte und Reitmeister Hubertus Schmidt und das auf einem selbstgezüchteten Pferd. Verantwortet die Bereiche Spitzensport und Pferdezucht. Im Presseteam des CHIO Aachen und der Pferdemesse Equitana, hat für den NDR im Fernsehen kommentiert.