Distanz-Weltmeisterschaften in die Slovakei vergeben

Feature Distanz 2

(© Feature Distanz 2)

Nachdem die Distanz-Weltmeisterschaften aufgrund der zahlreichen Regel- und Tierschutzverstöße bei Rennen im arabischen Raum nicht wie ursprünglich gedacht, in Dubai stattfinden konnten, war man auf der Suche nach einem neuen Gastgeber. Der ist nun gefunden.

Die Distanz-Weltmeisterschaften 2016 werden in Samorin in der Slovakei ausgetragen. Die Entscheidung beruhte auf einem Vorschlag des Distanzkomitees im Weltreiterverband FEI, den das Präsidium einstimmig angenommen hat. Samorin war einer von drei Bewerbern für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft. Die anderen waren Fontainebleau (FRA) und San Rossore, Pisa (ITA). Beide hatten Termine im Oktober vorgeschlagen, aber da hatte die FEI Sicherheitsbedenken, da diese Regionen im Herbst nicht wetterbeständig sind und die Reiter zudem in der Dunkelheit starten als auch ins Ziel kommen würden.

Samorin will die Weltmeisterschaft nun vom 15. bis 18 September stattfinden lassen. Außerdem hat man dort bereits Erfahrung in der Ausrichtung von Distanzchampionaten. Dort fanden im vergangenen Jahr bereits die Europameisterschaften statt.

Eigentlich waren die Weltmeisterschaften im Dezember in Dubai geplant gewesen. Doch die FEI hat sich entschieden, die Weltmeisterschaften doch an einen anderen Ort zu verlegen, weil man den Eindruck hat, dass die Vereinigten Arabischen Emirate derzeit nicht in der Lage sind, zu garantieren, dass das Wohlergehen der Pferde geschützt wird.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.