Fahren: Weltcup-Premiere für Mareike Harm

FEI European Championships 2017, Fahren, Dressur, Viererzuege

Mareike Harm bei der EM in Göteborg 2017. (© von Korff)

Ende Oktober starten die Vierspänner-Fahrer im französischen Lyon in ihre Weltcup-Saison. Mareike Harm, aktuell die erfolgreichste Frau im deutschen Fahrsport, ist erstmalig mit dabei. Und hat damit bereits jetzt etwas Großes erreicht!

Denn Mareike Harm wird nicht nur die einzige deutsche Teilnehmerin am Hallen-Weltcup 2019/20 sein – sie ist damit auch die erste Frau, der es gelungen ist sich für den Weltcup der Vierspänner zu qualifizieren! Der Modus sieht vor, dass die Fahrer auf internationalen Turnieren während der grünen Saison Punkte sammeln können. Die besten zehn Faher erhalten dann die Einladung für den Weltcup. Mit einem achten Platz in diesem Ranking konnte sich Mareike Harm direkt qualifizieren. So war sie in diesem Jahr unter anderem beste deutsche Fahrerin beim CHIO Aachen und fuhr auf Platz zehn bei den Europameisterschaften in Donaueschingen.

„Für mich zählt der olympische Gedanke – dabei sein ist alles – bei meiner ersten Weltcup-Saison. Erst wollte ich gar nicht starten, denn es sind die besten Vierspännerfahrer dabei. Aber dann habe ich gedacht, warum eigentlich nicht, ich sammele einfach Erfahrungen“, sagte sie im Interview mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). „Ich habe das Glück, dass wir eine große Halle haben und da trainiere ich jetzt jeden Tag mit meinen Pferden das Hindernisfahren“, beschrieb sie ihre Vorbereitung.

An der ersten Weltcup-Etappe der Fahrer Ende Oktober im französischen Lyon wird die 33-Jährige allerdings noch nicht teilnehmen. Ihr Weltcup-Debüt ist am Wochenende darauf in Maastricht (Niederlande) geplant. Danach folgen noch acht weitere Etappen, bei denen die Fahrer fleißig Punkte sammeln können. Gefragt sind jeweils zwei Umläufe, bei denen eine Kombination von klassischen Kegelhindernissen und festen Naturhindernissen abgefragt wird. Die besten sechs Fahrer dürfen dann im Finale starten, das im Februar 2020 im französischen Bordeaux stattfinden wird.

Quelle: fn press