70. Geburtstag von Wolf Lahr

FN_Logo_v2

(© Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN))

Der ehemalige stellvertretene Vorsitzende des Vorstands Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) feiert heute, am 3. Januar, einen runden Geburtstag.

Wolf Lahr aus dem sächsischen Schöna bei Cavertitz ist gelernter Diplom-Agraringenieur und war selbst bis ins Jahr 1990 Mitglied der Nationalmannschaft Springen in der ehemaligen DDR. Mit seinem besonderen Augenmerk auf die Verknüpfung von Zucht und Sport, engagierte er sich im Laufe der folgenden Jahre in Pferdezuchtverbänden und bei der FN.

Zunächst war Wolf Lahr seit der Gründung des Pferdezuchtverbandes Sachsen 1995 Vorstandsmitglied und anschließend zehn Jahre lang selbst Vorsitzender. Wiederrum ein Jahrzehnt später trat er die Stelle des Vorsitzenden des neuen Pferdezuchtverbands Sachsen-Thüringen an. Ab 1996 war Wolf Lahr als stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Zuchtverbände tätig und trat 1997 dem FN-Bereich Zucht als Vorstandsmitglied bei, um ab 2008 insgesamt neun Jahre lang den stellvertretenden Vorsitz zu übernehmen.

Eine der höchsten Auszeichnungen der FN wurde gleich zweimal an Lahr verliehen: die Gustav Rau-Medaille. 2010 erhielt er für seine Verdienste in der Pferdezucht die nach einem der bedeutendsten deutschen Hippologen benannte Medaille in Silber. Sieben Jahre später folgte diese in Gold.

St.GEORG wünscht alles Gute zum Geburtstag!

Auch interessant