Bramham: Weltmeister Opgun Louvo lahmheitsbedingt ausgefallen

Opgun Louvo unter Sandra Auffarth

Was für ein Schreck! Doppelweltmeisterin Sandra Auffahrt musste ihren 13-jährigen Selle Francais-Wallach Opgun Louvo noch vor der Dressur beim CIC*** in Bramham, Großbritannien, zurückziehen. Der Grund: „Wolle“ lahmt. Aber es gibt auch schon wieder gute Nachrichten.

Beim Abreiten vor der Dressur lahmte der kleine Fuchs plötzlich vorne rechts, Ursache unbekannt. Es wurde allerdings deutlicher, nachdem die Stollen herausgedreht worden waren. An einen Start in Bramham war natürlich nicht mehr zu denken. Der Huf wurde versorgt und auf Eis gestellt. Inzwischen haben wir die Information bekommen, dass Opgun Louvo heute wieder lahmfrei war und geritten werden konnte. Aufatmen! Auffarths und das Team vermuten, dass etwas im Huf gedrückt habe. Daheim in Ganderkesee soll das näher untersucht werden. Aber erst mal gibt es Entwarnung und vom 25. bis 28. Juni soll der Weltmeister und Mannschaftsolympiasieger in Strzegom, Polen, gehen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.


Schreibe einen neuen Kommentar