Asathir bleibt bei Philipp Weishaupt

17-11-d1225b-philipp-weishaupt-ger-asathir-sf_large

Philipp Weishaupt und Asathir (© www.toffi-images.de)

Gute Nachrichten für Philipp Weishaupt und den deutschen Springsport – Ludger Beerbaum und Madeleine Winter-Schulze haben die zwölfjährige Selle Francais-Stute Asathir für ihn gesichert.

Asathir stand bis dato in Besitz von Kamal Bahamdan aus Saudi-Arabien, der im Stall Beerbaum trainiert. Schon länger geht die Diamant de Semilly-Tochter sowohl unter ihm als auch unter Philipp Weishaupt Turniere. 2017 stellte Weishaupt Asathir erstmals im April beim CSI3* in Lanaken vor. Kurze Zeit später platzierten sie sich in Hagen, Mannheim und schließlich im Juli auch in Spruce Meadows.

Danach ging sie zunächst zwei Turniere mit ihrem Besitzer, ehe Weishaupt wieder in den Sattel stieg. Im November desselben Jahres wurden die beiden Zweite im Weltcup-Springen von Stuttgart. 2018 gewannen sie den Großen Preis von Samorin, waren Dritte im Großen Preis beim Turnier der Sieger in Münster und siegreich im Großen Preis und Vierte beim Weltcup-Springen von Helsinki. Es folgte noch ein sechster Platz beim Weltcup in Stuttgart, ehe Kamal Bahamdan Asathir zuletzt wieder alleine ritt.

Doch nun hat Asathir endgültig „die Stallgasse gewechselt“, wie der Stall Beerbaum auf seiner Homepage berichtet: „Ludger Beerbaum und Madeleine Winter-Schulze freuen sich sehr, die Stute für Philipp zu sichern.“ Was die Zukunftspläne angeht: „Jetzt hofft er natürlich, mit diesem Beritt ein Kandidat für die Teilnahme bei den anstehenden Championaten zu sein.“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.