Peelbergen: Richard Vogel gewinnt Samstagshauptspringen mit bekanntem neuen Pferd

CSI2 145_100_David Will_Perry Khr_HFT_2209191MV_8980

Perry Khr unter David Will letztes Jahr in St. Tropez (© HUBSIDE JUMPING / Marco Villanti)

Richard Vogel arbeitet ja inzwischen mit David Will vom Hofgut Dagobertshausen zusammen und hat heute ein Peelbergen ein Pferd siegreich vorgestellt, das schon unter Will für großes Aufsehen gesorgt hat.

Es handelt sich um den neunjährigen Hannoveraner Perigueux-Sohn Perry Khr (für Züchter Karl-Heinz Rollwage), der im vergangenen Jahr mit David Will in St. Tropez Siege in Serie feiern konnte. Im Herbst 2019 wechselte Perry in den Besitz der Deuerer Horses GmbH & Co. KG. Mit Tina Deuerer hatte der Wallach einen Turnierauftritt Ende Januar in Offenburg, wo er zwei 1,40 Meter-Springen ging, die er mit zehn und fünf Fehlern beendete.

Bei seiner Premiere mit Richard Vogel im Sattel heute im „Horse Service International Prix“ über 1,40/1,45 Meter mit Stechen in Peelbergen ließ er alle Stangen liegen. Mehr noch, er war im Stechen fast zwei Sekunden schneller als die Konkurrenz. Und das war immerhin ein Paar, das bereits beim Nationenpreis-Finale in Barcelona am Start gewesen war: Laura Renwick (GBR) und Bintang II. Doch gegen den blitzschnellen Perry hatten sie keine Chance.

Renwick und Bintang II wurden Zweite vor dem Brasilianer Thiago Ribas da Costa auf Dreambrina und Finja Bormann mit der Hannoveraner Balou du Rouet-Tochter Brisbane.

Super Wochenende für Vogel

Das heute war nicht die erste Schleife für den zweifachen U25 Springpokal-Sieger Richard Vogel an diesem Wochenende. Am Donnerstag war er in der Qualifikation für den Großen Preis Zweiter gewesen auf seinem erst achtjährigen Nabab de Reve-Sohn Morton van’t Merelsnest.

Tags darauf gewann er die Qualifikation für den Großen Preis der Mittleren Tour auf dem ebenfalls erst achtjährigen Emilion Fonroque v. Eldorado vd Zeshoek vor Markus Renzel und Casscord sowie Laura Renwick mit Bintang II.

Die konstanten Leistungen von Richard Vogel kommen genau richtig. Peelbergen ist nämlich Sichtungsturnier für die Young Riders Academy, jene Talentschmiede, durch die beispielsweise auch Laura Klaphake, Kendra Claricia Brinkop und Christopher Kläsener gegangen sind.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.