Anna Siemer an Stelle von Jörg Kurbel nach Aachen

18-17-d1226b-anna-siemer-ger-frh-butt-s-avondale-hann_large

Anna Siemer und Butt's Avondale (© Toffi)

Insgesamt dürfen zehn deutsche Paare beim CCIO4*-S in Aachen an den Start gehen, das als eine entscheidende Sichtung vor der EM in Luhmühlen gilt. Jörg Kurbel wäre nominiert gewesen, musste aber absagen – davon profitiert Anna Siemer.

Ein „wichtiger privater Termin“ sei der Grund, weshalb Jörg Kurbel seinen Start in Aachen absagen musste, schreibt Vielseitigkeitssport Deutschland. Sein Hannoveraner Wallach Entertain You sei aber fit.

Die beiden waren 2017 schon mal in Aachen am Start, belegten dort Rang 19. Der El Bundy-Sohn Entertain You hat eine ziemlich beeindruckende Turnierstatistik vorzuweisen. Bei 26 internationalen Starts hatte er nur einmal Hindernisfehler im Gelände. Er ist noch kein Championat gegangen, wohl aber bereits eine Vier-(heute Fünf-)Sterne-Prüfung. Das war 2018 in Luhmühlen. Damals belegte das Paar Rang 15, das beste deutsche Ergebnis.

Auch wenn er in Aachen nicht dabei sein kann, die Europameisterschaften, die dieses Jahr ja in Luhmühlen stattfinden, hat Kurbel weiter fest im Visiert. Statt in die Soers nutzt er jetzt Jardy in Frankreich als letzte Sichtung. Das war die Alternative, die Bundestrainer Hans Melzer ausgegeben hatte für die Paare, die er nicht in Aachen unter die Lupe nehmen kann.

Anna Siemers Aachen-Debüt

Nachgerückt ist für Jörg Kurbel nun Anna Siemer mit Butt’s Avondale. Für sie wird es das erste Mal in der Soers sein. Die zwölfjährige Hannoveraner Stute v. Nobre xx aus der Zucht von Prof. Dr. Volker Steinkraus ist von Anna Siemer ausgebildet worden und war mit ihr schon mehrfach siegreich auf Drei- bzw. Vier-Sterne-Niveau. Zuletzt siegten sie im CCI4*-S in Renswoude. Zwei Wochen später hatten sie einen tollen Auftritt im Cross der DM von Luhmühlen und vergaben eine mögliche Top Ten-Platzierung durch zwei Abwürfe im Parcours. So wurde es am Ende Rang 21.

Die Nominierten für Aachen

Neben Anna Siemer und Butt’s Avondale wurden folgende Reiter und Pferde für Aachen nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):

Reservist ist Claas Herrmann Romeike mit Cato. Dadurch, dass Michael Jung zwei Pferde in Aachen reitet, sind es nur neun Reiter. Dass der dreifache Olympiasieger zwei Eisen im Feuer hat, sei der Wunsch des Aachener Veranstalters, erklärte Bundestrainer Hans Melzer.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.