Goldenes Reitabzeichen für Alina Dibowski

Von
PRATONI – FEI Eventing World Championship 2022

Alina Dibowski und Barbados bei ihrem Championatsdebüt im Seniorenlager bei der WM in Pratoni 2022. (© sportfotos-lafrentz.de)

Im Rahmen der Luhmühlen Horse Trials vergangenes Wochenende ist Alina Dibowski das Goldene Reitabzeichen verliehen worden.

Alina Dibowski ist 23 Jahre alt, Vielseitigkeitsreiterin und jetzt auch Trägerin des Goldenen Reitabzeichens. Die Leidenschaft für den Vielseitigkeitssport wurde der 23-Jährigen in die Wiege gelegt. Vater Andreas Dibowski ist Olympiasieger, mit der deutschen Mannschaft gewann er 2008 in Hongkong Gold. Alina Dibowski wächst von klein auf in den Sport hinein und tritt u.a. bei der Goldenen Schärpe, beim Bundesnachwuchschampionat, bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und beim Preis der Besten an. 2021 wird sie U21-Europameisterin im Sattel ihres polnischen Warmbluts Barbados.

2022 wird schließlich ihr Jahr. Bei den Weltmeisterschaften in Pratoni feiert Alina Dibowski mit 21 Jahren ihr Championatsdebüt im Seniorenlager. Zu Beginn der Saison 2023 folgt der erste Sieg in einer Kurzprüfung auf Vier-Sterne-Niveau. Dibowski und Barbados lassen dabei u.a. Sandra Auffarth und Michael Jung hinter sich.

Wenige Wochen später folgt das Fünf-Sterne-Debüt in Kentucky, bei dem Dibowski und Barbados das Gelände nicht beenden. „2022 war schon mein Sternenjahr, aber im Nachhinein würde ich sagen, dass mich die nachfolgende Saison 2023 mental stärker gemacht hat“, sagt die 23-Jährige im vergangenen Dezember im Interview mit buschreiter.de.

Dass Alina Dibowski schon jetzt eine erfolgreiche Karriere hat, ist mit der Verleihung des Goldenen Reitabzeichens nochmal betont worden. Sie selbst schreibt dazu auf ihrem Instagram-Profil: „Luhmühlen – ein Ort, der viele Erinnerungen zusammenhält. Ein Ort voller Emotionen – zu Hause! Heute wurde mir eine besondere Ehre zuteil, denn ich erhielt im Rahmen der Longines Horse Trails 2024 mein Goldenes Reitabzeichen – die höchste Auszeichnung im Reitsport, die aufgrund von Erfolgen verliehen wird. Barbados, mein langjähriger Sportpartner, ermöglichte es mir heute diese Ehrung entgegenzunehmen.“

auch interessant

Tina GummarVolontärin

Als Volontärin seit März 2023 in der Redaktion St.GEORG dabei. Kommt aus einer Pferdefamilie, hat die Fohlen ihres Großvaters aufwachsen gesehen, sie angeritten, ausgebildet, auf Turnieren vorgestellt und verkauft. Erfolgreich in Springprüfungen Klasse M2*. Ausbildungsmodul an der Akademie für Publizistik, Expertise in Jungpferdeausbildung und Trainingslehre.