Kentucky: Michael Jung und Rocana haben es wieder geschafft

Michael Jung und Rocana im Cross des CCI4* von Kentucky 2016.

Michael Jung und Rocana 2017 auf dem Weg zum dritten Sieg hintereinander beim CIC4* in Kentucky. (© www.rk3de.org)

Was für ein Wochenende für Michael Jung und Rocana in den USA! Zum zweiten Mal in Folge und mit einem Riesenvorsprung sicherten sie den CCI4* von Kentucky.

Unter den US-Zuschauern war keiner, der es „dem Terminator“ nicht gegönnt hätte. Im Gegenteil, sie feierten Jungs Sieg mit der elfjährigen DSP-Stute Rocana v. Ituango xx frenetisch. Von Beginn bis Ende lagen die beiden in Führung, drehten gestern trotz fieser Wetterbedingungen eine der schnellsten Geländerunden mit nur 0,8 Zeitstrafpunkten (ein Video sehen Sie hier) und gingen mit mehr als drei Fehlern Vorsprung ins Springen. Hier wurde die Rangierung noch einmal gründlich durcheinander geschüttelt, aber Jung verteidigte seine Position souverän mit nur einem Abwurf. So kamen sie am Ende auf 39,2 Minuspunkte. Kein anderes Paar erreichte auch nur ein Ergebnis in den 40ern.

Hinter Jung folgten die US-Reiter, allen voran Lauren Kieffer auf der 14-jährigen KWPN-Stute Veronica v. Pacific mit 52,5 Minuspunkten. Maya Black und der elfjährige in den USA beim dortigen Holsteiner Verbandsableger eingetragene Doesn’t Play Fair v. Camiros (Geburtsname Klaus …!) behaupteten sich mit 53,9 Minuspunkten an dritter Stelle.

Michael Jung gab nach seinem Triumph die Lorbeeren an die richtige Stelle weiter: „Es ist nicht allein mein Sieg, sondern des ganzen Teams!“ Dieses Team muss sich nun auf die nächste Aufgabe vorbereiten. Kommende Woche geht’s weiter mit dem CCI4* in Badminton, wo Olympiasieger und Burghley-Gewinner Sam zum Einsatz kommt. Dabei geht es nicht allein um den Prestige-trächtigen Gewinn des Vier-Sterne-Klassikers (der in Jungs Sammlung noch fehlt). Jung hat in Badminton die Chance als zweiter Reiter nach Pippa Funnell 2003, den Rolex Grand Slam der Vielseitigkeit und damit 350.000 Pfund zu gewinnen. Wie schwer es ist, die drei Vier-Sterne-Turniere Bughley, Kentucky und Badminton in Serie zu gewinnen, haben bereits Andrew Hoy (AUS), William Fox-Pitt, Oliver Townend und zuletzt Andrew Nicholson erfahren müssen. Sie alle konnten zwei Prüfungen gewinnen, scheiterten aber an der Dritten. Ob es Michael Jung anders ergehen wird? „Natürlich ist das mein Traum. Aber es hängt auch davon ab, wie gut Sam in Form ist“, bleibt der Multichampion realistisch. Sam ist bereits auf dem Weg nach Großbritannien. Jung und Rocana treten jetzt erst einmal die Heimreise nach Europa an.

Das vollständige Ergebnis aus Kentucky finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.