Radolfzell: Knapper Zwei-Sterne-Sieg für Michael Jung und EM-Kandidat Lennox

Symbolfoto Vielseitigkeit

(© Julia Rau)

Wie schon in der Vorwoche das internationale Vielseitigkeitsturnier in Kreuth war auch das in Radolfzell auf dem Gut Weiherhof prominent besetzt. Am Ende wiederholte Michael Jung seinen Vorjahressieg. Aber es wurde knapp!

Nach der Dressur war er mit seinem neunjährigen Hannoveraner Lennox v. Sunlight xx mit 32 Minuspunkten in Führung gegangen. Im Gelände gab es zwei Zeitfehler, die die Führung aber keineswegs gefährdeten. Doch im Parcours fielen dann zwei Stangen und mehr hätten es auch nicht werden dürfen. Mit genau 44 Minuspunkten rangierte das Paar 0,5 Zähler vor den beiden Siegern von Luhmühlen Ende März, Josefa Sommer und Hamilton. Die B-Kaderreiterin und ihr Heraldik xx-Sohn hatten sich dank fehlerfreiem Parcours und einer recht schnellen Geländerunde (0,4 Minuspunkte) vom sechsten Rang nach der Dressur nach vorne Arbeiten können. Dritter wurde Jung mit seinem zweiten Pferd, Star Connection. Nach Platz zwei in der Dressur, 6 Zeitfehlern im Gelände und einem Abwurf im Parcours beendeten sie die Prüfung mit 44,7 Minuspunkten und damit 0,2 hinter Sommer und Hamilton.

EM-Kandidat

Michael Jungs Lennox wurde Anfang des Jahres als potenzielles EM-Pferd vorgestellt. Der Hannoveraner war 2015 bei den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d’Angers Achter geworden, wobei ihn zwölf Strafpunkte im Parcours den Titel gekostet hatten. Für die EM muss er sich nun noch auf Drei-Sterne-Niveau beweisen. Das Debüt steht noch aus. Aber auch Takinou war vor 2015 nie mehr als Zwei-Sterne gegangen und wurde in Blair Castle Europameister.

U25 Förderpreis

Der U25 Förderpreis wurde im Rahmen des CIC2* ausgetragen. Hier siegte mit 45,8 Minuspunkten Stephanie Böhe, die mit Haytom einen weiteren Heraldik xx-Sohn reitet. Sie ließ Leonie Kuhlmann auf Cascora (48,80) und Tina Krüger auf Dolce Mia (52,0). Letztere war eine von nur zwei Starterinnen, die im Gelände ohne Zeitfehler blieben. In der Gesamtwertung der Prüfung belegte das Trio die Plätze vier, sechs und acht.

Alle Ergebnisse aus Radolfzell finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.