Sezuan bald vorrangig im Sport unterwegs

Sezuan_2_Patrik_Kittel_Herning_18_TBE_1484_BECKER

Sezuan unter dem Sattel von Patrick Kittel bei einem der ersten gemeinsamen Auftritte des Paares. (© Tanja Becker)

Das Gestüt Peterhof gab heute in einer Pressemitteilung bekannt, wie die weitere Saisonplanung für Ausnahmetalent Sezuan in diesem Jahr aussehen wird. Der Hengst soll sich bald vorranging auf seine Karriere unter dem Sattel konzentrieren dürfen.

Bis Anfang Juni steht Sezuan den Züchtern noch zur Verfügung, anschließend soll die sportliche Förderung im Vordergrund stehen. Erst Anfang des Jahres war bekannt geworden, dass der Zack-Sohn zukünftig von Patrick Kittel vorgestellt wird, nachdem Dorothee Schneider ihre Zusammenarbeit mit dem Gestüt Petershof beendet hatte. „Sezuan wird derzeit von Patrik Kittel auf erste Starts in der Grand Prix-Klasse vorbereitet und soll mit seinen Kräften haushalten dürfen“, begründeten Arlette Jasper-Kohl und Professor Edwin Kohl, Besitzer des Gestüts Peterhof, ihre Entscheidung für eine verkürzte Decksaison.

Rekordverdächtig

Sezuan hatte bisher in vielerlei Hinsicht für Aufsehen gesorgt: Er startete seine Karriere als Siegerhengst bei der Körung in Dänemark und mit Rekordnoten bei der Hengstleistungsprüfung. Fünf-, sechs- und siebenjährig konnte er sich den Titel des Weltmeisters der jungen Dressurpferde unter dem Sattel von Dorothee Schneider sichern. Das hatte bisher kein Hengst vor ihm geschafft. Anschließend folgten erste Siege in der internationalen Kleinen Tour. Auch die 80 Prozent-Marke konnte der elegante Bewegungskünstler im Viereck schon knacken.

„Sezuan hat mit seinen gerademal neun Jahren schon sehr viel geleistet, sowohl im Sport als auch in der Zucht. Wir haben stets Wert darauf gelegt, diesen wundervollen Hengst überlegt und maßvoll einzusetzen.“, so das Besitzerehepaar. Sezuan wird den Züchtern aber auch weiterhin jederzeit über Tiefgefriersperma zur Verfügung stehen.

Erfolgreiche Nachkommen

Der inzwischen Neunjährige kann bereits 15 gekörte Söhne in Deutschland, Großbritannien, Dänemark und den Niederlanden vorweisen. Zu seinen erfolgreichsten Nachkommen gehört zum Beispiel Secret, der im letzten Jahr Vize-Bundeschampion bei den dreijährigen Hengsten werden konnte. Sam und So Unique, zwei weitere gekörte Sprösslinge, konnten nach der Körung jeweils Verkaufspreise im sechstelligen Bereich erzielen.

Die ersten gemeinsamen Auftritte in der Öffentlichkeit absolvierten Patrick Kittel und Sezuan bei den Hengstschauen im saarländischen Perl-Borg, Heimat des Gestüts Peterhof, und Herning (DEN). Dort zeigten die beiden schon erste Lektionen aus dem Grand Prix.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.