Trakehner Hengstmarkt 2018

Trakehner-Hengstmarkt_2018

Trakehner Hengstmarkt 2018 (© Trakehner Verband/Stefan Lafrentz)

Ab heute geht es für die Junghengste der Jahrgänge 2016 und 2015 (unterm Sattel) um die Körung beim Trakehner Verband in Neumünster. Im Rahmenprogramm hält unter anderem Anja Beran ihren Vortrag zum Thema Blickschulung. Reitpferde-, Zuchtstuten- und Fohlenauktion runden die Veranstaltung ab.

Die „älteste Reitpferdezucht“ der Welt stellt ab diesem Wochenende in Neumünster die Weichen für die Zukunft. In der Holstenhalle trifft sich die Trakehner Familie zum Hengstmarkt. Längst umfasst diese Veranstaltung nicht nur die Begutachtung von Junghengsten, sondern ist das große Jahresevent der Trakehner. Neben er Entscheidung, ob der betreffende Kandidat die Zuchtzulassung erhält oder nicht stehen auch noch Reitpferdeauktion sowie der Verkauf von Zuchtstuten und Fohlen auf dem Programm. Bei den Hengsten gibt es neben den zweieinhalbjährigen auch dreijährige Trakehner, die auf ein positives Urteil der Körkommission hoffen. Gekört wird am Samstag, der Siegerhengst wird am Sonntagmorgen bekanntgegeben. Nicht gekörte Hengste, Reitpferde und Fohlen werden am Samstagnachmittag versteigert. Gekörte Hengste und Zuchtstuten kommen ab Sonntag unter den Hammer.

Hier ein grober Überblick (den detaillierten Zeitplan finden Sie hier).

DONNERSTAG, 18. Oktober

13 Uhr Pflastermusterung der Hengste (hier sehen Sie sie, auch mit Videos)

FREITAG, 19. Oktober

8.00 Uhr Freispringen

15 Uhr Sattelkörung

20 Uhr Vortrag Anja Beran „Blickschulung – pferdegerechte Ausbildung erkennen“

SAMSTAG, 20. Oktober

8 Uhr Freilaufen

12.30 Uhr Körung

15.30 Uhr Auktion nicht gekörte, Reitpferde und Fohlen

SONNTAG, 21. Oktober

10 Uhr Prämierung und Ernennung des Siegerhengstes

13.30 Uhr Versteigerung Hengste, Zuchtuten

Den Online Katalog finden Sie hier.

Clipmyhorse überträgt das Geschehen

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.