Schlagwort: Kristina Ankerhold

Landgestüt Warendorf stellt Fotografier-Eckdaten klar

Landgestüt Warendorf stellt Fotografier-Eckdaten klar

Weil Videaufnahmen eine zentrale Rolle in den Vorwürfen gegen Landstallmeisterin Kristina Ankerhold gespielt haben, hatte es im Landgestüt Warendorf ein Film- und Fotografierverbot gegeben. Diesbezüglich hat sich das Staatsgestüt nun erklärt.

Die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) zum Fall Ankerhold

Die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) zum Fall Ankerhold

Es waren angehende Pferdewirtschaftsmeister, die nicht pferdegerechte Trainingsmethoden in der Deutschen Reitschule unter der Ägide von Warendorfs Landstallmeisterin Kristina Ankerhold gefilmt haben. Nun meldet sich der Vorsitzende der Bundesvereingung der Berufsreiter (BBR), Burkhard Jung, in der Angelegenheit zu Wort.

Zu eng, Schlaufzügel, Video aus Landgestüt Warendorf – Landstallmeisterin Ankerhold in Erklärungsnot

Zu eng, Schlaufzügel, Video aus Landgestüt Warendorf – Landstallmeisterin Ankerhold in Erklärungsnot

Am 13. April 2021 wurden im Landgestüt Warendorf Videos gefilmt, die zeigen, wie unter Anleitung von Landstallmeisterin Kristina Ankerhold zwei junge Hengste „nicht pferdegerecht“ geritten werden. So nennt es die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN). Die erste Reaktion der Landstallmeisterin: Unter Strafandrohung ist Fotografieren und Filmen im Landgestüt Warendorf verboten. Die Szenen spielten sich in der Reithalle der Deutschen Reitschule ab, dem Ausbildungsort für angehende Pferdewirte und Pferdewirtschaftsmeister.