Schlagwort: WFFS

Westfalen veröffentlicht Erhebung zu Hengsten mit WFFS-Gendefekt

Westfalen veröffentlicht Erhebung zu Hengsten mit WFFS-Gendefekt

Das Westfälische Pferdestammbuch hat eine Liste von mehr als 50 Hengsten im Internet veröffentlicht, die auf den Gendefekt WFFS (Warmblood Fragile Foal Syndrom) untersucht wurden. Fünf der Testergebnisse sind positiv ausgefallen. Von einem Hengst war dies schon bekannt, die vier neuen stammen aus dem Bestand des Nordrhein-Westfälischen Landgestüts Warendorf.

Verwirrung um WFFS Test von Apache

Verwirrung um WFFS Test von Apache

Zunächst hatte es geheißen, der populäre KWPN Hengst Apache sei kein Träger des Gen-Defekts, der die Fohlenkrankheit WFFS auslöst. Als aber immer mehr Nachkommen positiv getestet wurden, hat man noch mal eine Haarprobe untersucht. Mit positivem Ergebnis.

WFFS: Westfalen und Oldenburg empfehlen Test für Zuchtpferde

WFFS: Westfalen und Oldenburg empfehlen Test für Zuchtpferde

In der Diskussion um den Gendefekt Warmblood Fragile Foal Syndrome (WFFS) haben die ersten Zuchtverbände in Deutschland reagiert. Das Westfälische Pferdestammbuch und die beiden Oldenburger Verbände empfehlen Stutenbesitzern und Hengsthaltern, einen Gentest zu machen. Die Ergebnisse sollen veröffentlicht und den Zuchtverbänden gemeldet werden.