Bundeschampionesse Candy nun unter Helen Langehanenberg

Helen Langehanenberg hat ein neues Zukunftspferd im Stall: Candy bzw. Candy OLD. Voererst wird sie allerdings von Eva Möller geritten, da sich im Hause Langehanenberg noch weiterer Nachwuchs angekündigt hat.

Unter Hermann Gerdes avancierte die nun fünfjährige Candy v. Sir Donnerhall-Fürst Heinrich im vergangenen Jahr zur Bundeschampionesse der vierjährigen Reitpferde. Zuvor war sie schon Oldenburger Siegerstute, zweimal Landeschampionesse und absolvierte ihre Stutenleistungsprüfung als Rekordsiegerin. In Warendorf waren zuvor auch schon Candys Vollgeschwister Cindy und Sir Heinrich erfolgreich gewesen. Sie alle stammen aus dem Stamm der Cinderella, der bei der Familie Wendeln in Garrel gepflegt wird. Während der inzwischen bis Klasse S geförderte Sir Heinrich als Landbeschäler in Warendorf in der Zucht im Einsatz ist und Cindy bei Familie Wendeln für Nachwuchs sorgt, soll Candy nun sportlich weiter gefördert werden.

Diese Aufgabe haben die Wendelns Helen Langehanenberg anvertraut Candy zieht dafür zu ihr nach Billerbeck. Die Mannschaftsweltmeisterin schwärmt: „Candy ist ein Modell Pferd, das sich einfach jeder wünscht. Sie ist unheimlich leicht, hat drei super Grundgangarten, lernt extrem schnell und will immer alles richtig machen.“

Schwangerschaftsvertretung

Doch bevor nun Helen Langehanenberg endgültig die Zügel der Stute übernimmt, wird vorerst Eva Möller in den Sattel steigen. Der Grund ist ein freudiger: Helen Langehanenberg erwartet ihr zweites Baby. Eva Möller zu fragen, war Helens eigener Vorschlag. Eine „ideale Lösung“ fanden auch die Wendelns, da Candy ja in der kommenden Saison Turniere gehen soll. Und Helen sagte: „Ich bin mir sicher, dass Eva genauso von ihr schwärmen wird, wie ich. Sobald ich nach der Geburt wieder trainieren kann, muss sie Candy aber wieder zu mir zurückbringen – so leid mir das dann für Eva tut“, erklärte die Olympia-Zweite mit Augenzwinkern.

Von Seiten der Familie Wendeln heißt es: „Wir sind sehr glücklich, mit Helen Langehaneberg eine der besten Ausbilderinnen überhaupt gewonnen zu haben!“ Zumal sie ja auch noch einige weitere talentierte Jungpferde aus dem Stamm der Cinderella im Stall stehen haben.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.