Rastede: OL-Siegerstute auf den Spuren ihrer berühmten Geschwister, L-Blut dominiert OS-Schau

(© Logo OL & OS)

Dem Ehepaar Wendeln aus Garrel ist einmal mehr ein züchterischer Coup gelungen bei der Oldenburger Elite-Stutenschau in Rastede. Wobei sie auf die Formel „Never change a winning team“ gesetzt hatten. Bei den Springstuten stand das Blut des großen Ladykiller hoch im Kurs.

Zur OL-Siegerstute wurde Candy v. Sir Donnerhall-Fürst Heinrich-Rubinstein ernannt. Wem diese Abstammung bekannt vorkommt, der täuscht sich nicht. Candy ist die Vollschwester zum Bundeschampion Sir Heinrich und zur ebenfalls im Bundeschampionatsfinale siegreichen Cindy. Wie diese beiden stammt auch Candy aus der Erfolgszucht von Paul und Hilde Wendeln in Garrel. In ihrer Stutenleistungsprüfung hatte Candy mit einer 8,63 geglänzt.

Die Ib Prämie auf dem Brillantring ging an Magic Moon v. Desperado-Sandro Hit-Donnerhall aus der Zucht und im Besitz von Georg Sieverding, Emstek. B Kader-Dressurreiterin Bernadette Brune stellte die Stute mit der Ic-Prämie aus: Feel Free v. Foundation-Sandro Hit-Donnerhall, gezogen von Indira Wallner in Schwinkendorf (Video).

Mit im Aufgebot war auch ein Embryotransfer-Produkt der Bundeschampionesse Fasine, 2012 selbst Siegerstute in Rastede, die im vergangenen Jahr teuer über die P.S.I. Auktion verkauft wurde. Ihre Tochter À la Fasine v. Ampere aus der Zucht des Gestüts Lewitz und im Besitz der HP Horses Aps in Dänemark gehörte zu den nicht rangierten Stuten.

OS-Stuten

Die OS-Siegerstute 2016 namens Lafayette vereint die beiden großen Holsteiner Linien des Ladykiller xx in ihren Adern: Über Lordanos geht sie auf Lord zurück und über Muttervater Landadel auf Landgraf. Weiter geht es im Pedigree der Siegerstute mit Weltmeister. Züchter des Springtalents ist Franz Albers in Höltinghausen, Besitzer die BG Sanktjohanser und Lauderbach in Löningen.

Die Ib-Prämie ging an Rilana v. Colestus-Donard L-Ramiro’s Son. Züchter und Besitzer in Personalunion ist hier Hermann Kuck aus Rastede. Dynastie v. Diarado-Cornet Obolensky-Lamerto H, gezogen von Dr. Kornelia Grudup in Moers und ausgestellt durch Mathias Steininger in Thallwitz, erhielt die Ic-Prämie.

Von Lordanos stammten gleich noch zwei weitere Stuten bei der OS-Eliteschau ab, die allerdings nicht rangiert wurden: Lucky Lynn (MV: Landadel) und Londina (MV: Landor S). Auch hier hat man also die Kombination Lord x Landgraf gewählt. Beide Stuten wurden von Gerd Sosath, bei dem Lordanos stationiert ist, gezogen und ausgestellt.

Mit Secret Love v. Lyjanero-Stakkato Gold (Z. u. A.: Gestüt Sprehe, Löningen) führte eine weitere Stute Lord-Blut und Lilly D sorgte über ihren Vater Lancer III (MV: Lord Liberty, Z. u. A.: Familie Dierker, Linden) für einen weiteren Schuss Landgraf-Blut.

Alle Ergebnisse unter www.oldenburger-verband.net.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.