Dressur

Münster: Dorothee Schneider mit zwei Siegen zum Auftakt und mehr

Die dreifachen Weltmeister sind wieder da! Dorothee Schneider und Sezuan sicherten sich beim Turnier der Sieger in Münster die erste Prüfung des Turniers. Und auch im Grand Prix stand Schneider ganz rechts in der Siegerehrung. Schließlich wurden heute auch die Sieger in „Westfalen-Wappen“ und „Optimum“ gekürt.

Kaposvar: Sechster EM-Titel für Lucie-Anouk Baumgürtel

Das nennt man eine 100 Prozent-Ausbeute – sechsmal hatte Ponydressurreiterin Lucie-Anouk Baumgürtel die Gelegenheit, EM-Gold zu gewinnen, und sie hat sie alle genutzt. Zuletzt heute in der Kür bei den Ponyeuropameisterschaften im ungarischen Kaposvar.

WDR: Quotenheischen durch „Rollkur“-Bericht vom CHIO Aachen

Das WDR-Magazin Quarks & Co und das Radiomagazin Leonardo auf WDR 5 melden sich wenige Tage nach dem CHIO Aachen mit Beiträgen zu Wort, die auf den „Rollkur“-Zug aufspringen. Mit der These, in Aachen sei mittels „Hyperflexion“ oder „low, deep and round“ und damit Tierschutz relevant abgeritten worden. Mit Kandaren sei Pferden „durch das Maul gesägt“ worden. Schluss mit diesem Blödsinn! Ein Kommentar von St.GEORG-Chefredakteur Jan Tönjes

Kaposvar: Ponydressurreiterinnen verteidigen EM-Titel

So spannend wie in diesem Jahr war die Mannschaftsentscheidung bei den Europameisterschaften der Ponydressurreiter lange nicht mehr! Aber am Ende gab es wieder Gold im ungarischen Kaposvar Derweil kämpfen die Kollegen auf Vielseitigkeits- und Springplatz mit Widrigkeiten.

Kaposvar: Entscheidung der Pony-EM Dressur wegen Unwetter vertagt

Nicht nur hier in Deutschland herrscht angesichts der Wetterkapriolen Ausnahmezustand. Auch im ungarischen Kaposvar, wo dieses Wochenende die Europameisterschaften der Ponyreiter in Dressur, Springen und Vielseitigkeit stattfinden, hat man mit Petrus Launenhaftigkeit zu kämpfen. So gab es heute noch keine Mannschaftsmedailen für die Ponydressurreiter. Aber Deutschland ist auf Goldkurs.