Stuttgart: Piaff Förderpreis Einlaufprüfung für Sanneke Rothenberger

Sanneke Rothenberger und Wolke Sieben im starken Galopp auf dem Weg zum Sieg.

(© Sanneke Rothenberger und Wolke Sieben im starken Galopp auf dem Weg zum Sieg.)

Die Stuttgart German Masters sind der große internationale Rahmen, bei dem sich Deutschlands beste U25-Dressurreiter im Finale des Piaff Förderpreises messen. Nicht erst seit ihrem heutigen Sieg gilt Sanneke Rothenberger als Favoritin der Saison.

Rothenberger gewann die Einlaufprüfung auf ihrer 16 Jahre alten Hannoveraner Wolkenstein II-Tochter Wolke Sieben mit 72,581 Prozent. Gepunktet hat das Paar unter anderem in den beiden Galopppirouetten, die mit dem Koeffizienten 2 versehen sind. Ein Fehler in den Zweierwechseln sowie 6er-Noten im Schritt verhinderten eine höhere Bewertung.

Rothenberger und Wolke Sieben hatten die erste Station der Serie in Wiesbaden sowie die in Donaueschingen gewonnen. In Balve im Rahmen der Deutschen Meisterschaften waren sie Zweite gewesen hinter Juliette Piotrowski auf dem zehnjährigen Oldenburger Sir Diamond v. Sandro Hit. Diese hatte außerdem die Station in Verden gewonnen.

Die beiden sind also so etwas wie Dauerrivalen in der vergangenen Saison gewesen und setzen dieses Kopf-an-Kopf-Rennen wohl auch im Finale fort, denn Piotrowski wurde auch heute Morgen in der Einlaufprüfung vor der Entscheidung Zweite. 71,326 Prozent schlugen für das Paar zu Buche, wobei es hier einen Haker in den Einerwechseln gegeben hat.

Florine Kienbaum wurde mit ihrem elfjährigen Hannoveraner Doktor Schiwago v. Don Frederico-Weltruhm Dritte. Hier waren die Richter sich recht uneinig. Dr. Dietrich Plewa bei B sah das Paar an vorderster Stelle. Horst Eulich bei H ordnete sie hingegen nur als Fünfte ein. Da geht also noch was, zumal sie mit 71,186 Prozent dem zweitplatzierten Paar dicht auf den Fersen waren.

Mit deutlichem Abstand folgte Annabel Frenzen auf Cristobal (68,674), Sarah Erlbeck mit Amichelli (67,605) sowie Kathleen Keller auf Dick Tracy und Svenja Peper mit Disneyworld, die mit jeweils 67,581 Prozent gemeinsam Sechste wurden. Achte und letzte Starterin im Feld ist Marie-Christin Pell auf Tellwell.

Alle Ergebnisse sowie die Protokolle finden Sie hier.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.