Hagen: Zum Abschluss Isabell Werth vor zweimal Benjamin Werndl

_C4X5418 2018-04-29 Horses & Dreams meets the Royal Kingdom of Jordan-Hagen a.T.W.-Am Borgberg-Germany- {copyright){time}h GPS

Isabell Werth und Emilio, hier in Hagen 2018 (© von Korff)

Krönender Abschluss des Dressurwochenendes in Hagen war heute der Grand Prix Special, den Isabell Werth für sich entschied, gefolgt von Benjamin Werndl mit zwei Pferden.

Gestern im Grand Prix hatten Isabell Werth auf Emilio und Benjamin Werndl mit Daily Mirror sich den Sieg noch geteilt. Heute konnte das neuntbeste Paar der Weltrangliste die beiden Elftplatzierten hinter sich lassen. Isabell Werth und ihr Ehrenpreis-Sohn kamen auf 79,542 Prozent, bei Benjamin Werndl und Daily Mirror wurden es 78,366 Prozent.

Allen Grund zur Freude hatte Benjamin Werndl auch über sein zweites Kaderpferd Famoso, der die Prüfung heute eröffnet hatte. Beim außen herumreiten ums Viereck bockte der Farewell III-Sohn noch einmal fröhlich los, konzentrierte sich dann aber und war ein wahrer Musterknabe, sobald er das erste Mal auf der Mittellinie war. Der Lohn waren 77,582 Prozent und Rang drei. Gestern hatte der Wallach in der ersten Pirouette nach links plötzlich blockiert und sich massiv widersetzt, ehe Benjamin Werndl ihn wieder bei sich hatte und die Aufgabe zu Ende reiten konnte. Das war so teuer, dass er am Ende gar nicht mehr platziert gewesen war.

Eine kleine Überraschung war das Paar auf Rang vier, der zwölfjährige Hannovernaner Tarantino v. Toronto mit Carina Bachmann im Sattel, die mit stolzen 75,327 Prozent bewertet wurden.

Rang fünf sicherte sich Hof Kasselmann-Bereiter Frederic Wandres auf dem ehemaligen zweifachen Weltmeister der jungen Dressurpferde, Sa Coeur v. Sir Donnerhall, mit 75,196 Prozent.

Als Sechste ebenfalls noch platziert waren Helen Langehanenberg und die Holsteiner Stute Annabelle, die es auf genau 75 Prozent gebracht hatten.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.