Olympische Spiele auf 2021 verschoben

Olympia-2020-verschoben

Olympia 2020 wird zu Olympia 2021. (© www.tokyo2020.org/St.GEORG)

Noch vor zwei Tagen hatte das Internationale Olympische Komitee (IOC) angekündigt, man wolle innerhalb von vier Wochen entscheiden, ob die Olympischen Spiele 2020 stattfinden oder nicht. Nun hat Japans Premierminster Shinzo Abe bekannt gegeben, dass die Spiele auf 2021 verschoben werden.

IOC-Präsident Thomas Bach und Premierminister Abe haben sich angesichts der weltweiten Corona-Krise geeinigt, die Olympischen Spiele auf 2021 zu verschieben.

Die olympische Flamme ist bereits in Japan eingetroffen und soll auch dort bleiben bis zum Beginn der verschobenen Spiele, sozusagen als symbolisches Licht am Ende des Tunnels, wie das IOC nun in seiner offiziellen Mitteilung schreibt. Demnach wird auch weiterhin die Rede sein von den Olympischen Spielen und den Paralympics 2020 statt 2021.

Seit Wochen hatte das IOC mit Thomas Bach an der Spitze betont, dass man am ursprünglichen Termin für die Olympischen Spiele festhalten wolle. Sonntag hieß es, man erwäge alternative Szenarien. Erstmals fiel das Wort „Verschieben“. In vier Wochen wollte man darüber entscheiden.

Doch sowohl die Athleten als auch die Verbände machten Druck. Australien und Kanada hatten bereits angekündigt, keine Sportler zu den Olympischen Spielen zu schicken. Auch die USA forderten eine Verschiebung der Spiele. Bereits gestern hatte der IOC-Funktionär Dick Pound (CAN) gegenüber US-amerikanischen Medien gesagt, er wisse, dass die Spiele nicht wie eigentlich vorgesehen am 24. Juli 2020 beginnen würden. Offiziell war dies vom IOC aber noch nicht bestätigt worden. Nun ist es also so weit.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

  1. I.B.

    Dann wird vermutlich auch bald die Absage des 2020er CHIO in Aachen folgen. Als klassisches Sichtungsturnier saß man dort wahrscheinlich die letzten Tage auf heißen Kohlen zwischen den Stühlen …

  2. ursula machner

    bin echt erschüttert. da freut man sich auf die spiele und jedes jahr auf aachen und all die anderen großen turniere, für die unsere reiter in den vergangenen monaten trainiert haben und nun sowas. dieser verflixte virus, der offenbar die ganze welt im griff hat, wie lange soll das noch so weiter gehen?


Schreibe einen neuen Kommentar