Classic Man V nun unter Johannes Ehning

Classic Man V beim Training mit Johannes Ehning.

(© Classic Man V beim Training mit Johannes Ehning.)

Der Cornet Obolensky-Sohn Classic Man V hat erneut den Reiter gewechselt.

Im vergangenen Jahr musste Toni Haßmann sich schweren Herzens von seinem besten Pferd verabschieden: Classic Man V, mit dem er unter anderem die Großen Preise von Wiesbaden und Donaueschingen 2014 gewonnen hat. Der Besitzer des nun elfjährigen Westfalen v. Cornet Obolensky-Gralshüter, Hermann Vogt, hat den Wallach vergangenes Jahr an Europa- und Weltmeister Jeroen Dubbeldam gegeben. Der größte Erfolg des Paares war im Januar der Sieg im VDL Stud Preis beim CSI3* in Drachten. Nun hat Classic Man V wieder einen deutschen Reiter: Johannes Ehning, der jüngere Bruder von Marcus Ehning, der sich im November 2014 selbstständig gemacht hat.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

Schreibe einen neuen Kommentar