Valkenswaard: Heimsieg für van der Vleuten, super Ergebnis für Laura Klaphake

af58def5e2c2355317bb87be73aabd3d

Maikel van der Vleuten und Kamara van't Heike (© LGCT/Grasso)

Maikel van der Vleuten schnappte sich heute die letzte Fünf-Sterne-Prüfung des Global Tour-Wochenendes in Valkenswaard und Laura Klaphake feierte einen Durchbruch.

Ein 1,50 Meter-Springen mit Stechen war heute der Abschluss des Global Champions Tour-Wochenendes in Valkenswaard auf der Anlage von GCT-Erfinder Jan Tops. Der Niederländer Maikel van der Vleuten lieferte mit der Epleaser van’t Heike-Tochter Kamara van’t Heike die schnellste Nullrunde der zehn Paare im Stechen: 39,18 Sekunden.

Die Ergebnisse spiegelten die Leistungsdichte wider. Auf Rang zwei landeten Italiens Emanuele Gaudiano und Chalou in 39,25 Sekunden, 0,1 Sekunden weniger als Harrie Smolders und Monaco benötigten, die somit Dritte wurden.

Beste Deutsche war Laura Klaphake auf Rang sechs. Über diesen Erfolg dürfte die WM-Dritte mit der Mannschaft sich ganz besonders freuen, denn sie saß im  Sattel des zehnjährigen Holsteiners Davenport v. Diamant de Semilly, den sie schon seit 2019 ausbildet. Valkenswaard war das erste Fünf-Sterne-Turnier und das heute somit der bislang größte Erfolg des Paares. Erst vor wenigen Wochen waren sie schon Zweite im Großen Preis von Herzlake gewesen, das allerdings auf 1,45 Meter-Niveau.

Auch der neue Weltranglisten-Erste, Daniel Deußer, hatte das Stechen erreicht. Er hatte für dieses Springen den Casall-Sohn Casallvano gesattelt, der mit einem Abwurf und 39,61 Sekunden Rang acht belegte.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.