Weltrangliste Vielseitigkeit mit einigen Auf- und Absteigern

pvh-170819-STRZEGOM-5973_

Michael Jung und Rocana bei den Europameisterschaften der Vielseitigkeitsreiter 2017 in Strzegom, Polen. (© Pauline v. Hardenberg)

Während die grüne Saison sich dem Ende zuneigt, hat sich auf der Weltrangliste der Vielseitigkeitsreiter noch einmal einiges getan. Die Spitze ist allerdings weiterhin fest in der Hand von Michael Jung.

Michael Jung auf Rang eins, die britische Mannschaftseuropameisterin und ein Dritte der Einzelwertung, Nicola Wilson auf zwei – die Führung der Weltrangliste Vielseitigkeit ist geblieben. Dahinter ist allerdings praktisch nichts mehr wie es war.

Frankreichs Maxime Livio arbeitete sich um einen Platz vor und ist nun Dritter. Gemma Tattersall sprang um fünf Plätze von der neun auf die vier. Einzig Phillip Dutton (USA) konnte seinen fünften Rang ebenfalls verteidigen. Tim Price (NZL) tauschte Plätze mit Burghley-Sieger Oliver Townend (GBR). Für Price ging es Rauf auf die sechs von der sieben, bei Townend lief es umgekehrt.

Andrew Nicholson (NZL) fiel von der drei auf die acht. Sein Landsmann Mark Todd konnte sich von der zehn auf die neun hocharbeiten. Dahinter ist Karin Donckers (BEL) neu in den Top Ten. Sie kommt von Rang elf.

Weitere Deutsche unter den Top 50

11. Ingrid Klimke (vorher 14)

12. Julia Krajewski (20)

23. Bettina Hoy (12)

38. Andreas Dibowski (40)

43. Kai Rüder (46)

Die vollständige Ergebnisliste.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.