Neues im Marbacher Hengststall: Lemercier in den Sport, Rock my Soul nach Kanada

RockmySoul_Olav Krenz_2506_P

Rock my Soul v. Rock Forever (© Olav Krenz)

Im Haupt- und Landgestüt Marbach gibt es Veränderungen im Hengstbestand. Zwei der Hengste sehen neuen Aufgaben entgegen.

Der 2012 geborene Westfalen-Hengst Rock my Soul v. Rock Forever hat ein neues Zuhause in Kanada gefunden. Er stammt aus demselben Züchterstall wie Ingrid Klimkes Franziskus, dem von Elisabeth Albers in Löningen. Rock my Souls Großmutter, Antara v. Alabaster-Rubinstein-Grundstein, ist die Mutter von Franziskus.

Anlässlich der Hauptkörung des Westfälischen Pferdestammbuchs ein Münster-Handorf 2014 war Rock my Soul zum Prämienhengst ernannt worden. Anschließend wechselte er in den Hengstbestand des Haupt- und Landgestüts Marbach. Hier ging er 2016 dreimal in Reitpferdeprüfungen, wurde zweimal Dritter und einmal Sechster. Seinen 30-Tage-Test schloss er 2015 in Adelheidsdorf mit einer gewichteten Endnote von 7,24 ab (Dressur: 7,79). 2016 machte er seinen Sporttest Dressur und Schlieckau und erhielt eine 8,24.

Nun setzt er seine Beschälerkarriere also auf dem nordamerikanischen Kontinent fort. Er wurde an die Sigma Warmbloods Ranch von Markus und Bernhard Wuthrich verkauft, die in der kanadischen Provinz Alberta liegt. Die Ranch hat es sich zur Aufgabe gemacht, Sportpferde für die drei olympischen Disziplinen zu züchten. Hier wirkte unter anderem der im vergangenen Jahr verstorbene Royal Blend.

Lemercier in den Sport

Olav Krenz

Lemercier v. Lemberger (© Olav Krenz)

Der sechsjährige Lemercier setzt seine Karriere in einem Baden-Württemberger Springstall fort. Der Lemberger-Sohn aus einer Fürst Heinrich-Mutter (Z.: Gebhard Geiger) hätte aber gut und gerne auch in einen dressurmäßig ausgelegten Betrieb wechseln können. Seine Hengstleistungsprüfung beendete er mit einer Dressurnote von 8,75 und einer 8,3 für die Springanlage.

Die Doppelbegabung zeigte sich auch im Sport mit Siegen und Platzierungen in Reit-, Dressur- und Springpferdeprüfungen. Zuletzt sicherte er sich mit einer 8,5 die Springpferdeprüfung Klasse L in Forst.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.