Zuchtnews aus dem Landgestüt NRW: Oldenburg erkennt Hengste an, Cornado und Cordynox im Frischsameneinsatz

cornado-nrw_stephanie-borggreve-9

Cornado und Marcus Ehning (© Stephanie Borggreve)

Oldenburger Pferdezüchter können sich über die Anerkennung dreier Hengste aus dem Landgestüt Warendorf freuen. Und die Springpferdezüchter haben die Chance auf Stars im Frischsameneinsatz.

Marcus Ehnings Spitzenpferd Cornado sowie dessen inzwischen mit dem Meister unter den Springreitern ebenfalls hoch erfolgreiche Sohn Cordynox werden diese Decksaison jeweils für begrenzte Zeit im Frischsameneinsatz sein. Cornado kann von März bis April genutzt werden, Cordynox von Mai bis Juni. Darüber hinaus können die beiden über TG-Samen eingesetzt werden.

Cornado v. Cornet Obolensky-Acobat ist hinsichtlicher seiner Eigenleistung und der seiner Nachkommen über jeden Zweifel erhaben. Er begann seine Karriere als Siegerhengst der NRW-Körung 2005 und ist unter Marcus Ehning zu einem der besten Springpferde der Welt gereift. Seine Tochter Cornada wurde im vergangenen Jahr Bundeschampionesse der siebenjährigen Springpferde. Im Vorjahr ging der Teil bei den Sechsjährigen an seinen Sohn Cooper. Hui Buh wurde mit Christian Ahlmann 2014 Weltmeister der jungen Springpferde.

Cordynox, mit dem Marcus Ehning inzwischen ebenfalls in der internationalen Springsportspitze mitmischt, ist ebenfalls ein Cornado-Sohn aus einer Mutter v. Polydor-Paradox. Er gewann unter anderem die Six-Bar-Springen in Amsterdam und Wien. Er hat bereits erste Nachkommen, die in Springpferdeprüfungen von sich reden machen.

Oldenburger Sir Heinrich nun OL-anerkannt

Georg Frerich

Sir Heinrich OLD (© Georg Frerich)

Der Oldenburger Verband haben zum einen den einstigen Bundeschampion Sir Heinrich v. Sir Donnerhall aus der Zucht von Paul Wendeln in Garrel anerkannt. Der Fuchs ist ohnehin oldenburgisch gebrannt und ist inzwischen S-erfolgreich. Im vergangenen Jahr wurde er während der Oldenburger Hengsttage zum VTV-Dressurhengst ernannt. Laut FN-Zuchtwertschätzung gehört er zu den besten ein Prozent der deutschen Vererber. Bislang kann er auf drei gekörte Söhne und fünf Staatsprämienstuten verweisen. Sir Heinrich entspringt einem hoch erfolgreichen Mutterstamm. Die Mutter, Staatsprämienstute C’est Bon, ist eine Halbschwester zu dem gekörten Hengst Get Smart. Ihr Stutenstamm wurde 1990 zur Bundessiegerfamilie gekürt. Sir Heinrichs Vollschwester Cindy war 2012 bei der Oldenburger Eliteschau mit der Ib-Prämie bedacht worden. Ein Jahr später wurde sie Bundeschampionesse der vierjährigen Stuten und Wallache.

Zoom

Georg Frerich

Zoom v. Zack (© Georg Frerich)

Ebenfalls für Oldenburg anerkannt wurde der Reservesieger der Westfälischen Körung 2016, Zoom v. Zack. Er war vom Gestüt Blue Hors in Münster ausgestellt und anschließend ans Landgestüt verkauft worden. Auch hier liegt das Talent in den Genen. Die Mutter Diva Dannebrog ist die Vollschwester des einstigen Celler Landbeschälers Dannebrog. Sie selbst legte eine herausragende Stutenleistungsprüfung ab. Ein weiteres ihrer Kinder wurde an Olympiasiegerin Charlotte Dujardin verkauft.

Dreamline

www.bluehors.dk

Dreamline v. Don Olymbrio-Hotline (© www.bluehors.dk)

Der dritte Warendorfer Hengst, der nun im OL-Verzeichnisgeführt wird, stammt ebenfalls aus dem dänischen Gestüt Blue Hors: Dreamline v. Don Olymbrio-Hotline. Der Fünfjährige war Prämienhengst der dänischen Hauptkörung 2015 und erhielt eine 9,0 in der Rittigkeit anlässlich seines 35-Tage-Tests. Mittlerweile ist er erfolgreich in der Dressurpferdeprüfungen der Klasse A.

 



  1. Drie dressuurhengsten OL erkend • Horses.nl

    […] De negenjarige Sir Heinrich OLD werd vorig jaar gekroond tot Oldenburg VTV Dressage Stallion of the Year 2016. Eerder won hij met Anja Willimzig in het zadel het Bundeschampionat voor zesjarige dressuurpaarden, na eerder op vier- en vijfjarige leeftijd de reservetitel te winnen. ZoomDe Hannoveraans geregistreerde Zoom komt uit de volle zus van de hengst Dannebrog (v. Don Schufro). Hij werd op de keuring van 2016 voorgesteld door Stoeterij Blue Hors, maar werd aansluitend verkocht aan Landgestüt Warendorf. DreamlineBlue Hors Dreamline viel op de Hengstleistungsprüfung in 2015 op met zijn Rittigkeit, waarvoor hij een negen verdiende. Eerder werd bekend gemaakt dat de hengst voor dit dekseizoen verpacht is aan Landgestüt Warendorf. Bron: St. Georg […]


Schreibe einen neuen Kommentar