Sport am Wochenende: Nationenpreis-Finale Barcelona, Vielseitigkeit in Lignières und mehr

FEI / Lukasz Kowalski

Das Objekt der Begierde. Dieser Pokal wird beim FEI-Nationenpreisfinale der siegreichen Mannschaft überreicht werden. (© FEI/Lukasz Kowalski)

Die Springreiter-Elite trifft sich ab morgen im spanischen Barcelona zum Finale der FEI-Nationenpreisserie. Unterdessen geht es auf Vier-Sterne-Niveau in Kurz- und Langprüfungen in den Busch von Lignières in Frankreich. In Ankum und Medingen startet die Hallensaison mit Dressur bis Grand Prix-Niveau.

Nationales Dressurturnier (S***) vom 28. September bis 2. Oktober in Ankum/GER

Angekündigt für das erste Hallenturnier der neuen Saison haben sich unter anderem Helen Langehanenberg mit Zoom, Anna Abbelen oder Friederike Tebbel. Zoom war übrigens zuletzt im Januar auf sportlicher Bühne zu sehen, ebenfalls in Ankum. Dort belegte er unter Langehanenberg Rang fünf im Prix St. Georges. Sportliche Höhepunkte bieten Grand Prix und Grand Prix Special am Freitag und Samstag, hinzu kommen Prüfungen für junge Dressurpferde.

Mehr Informationen unter ankumer-dressur-club.de

Nationales Dressurturnier (S****) vom 28. September bis 2. Oktober in Medingen/GER

Es klingelt nicht bei Medingen? Dann aber sicher, wenn man „Klosterhof“ davorsetzt! Der Klosterhof Medingen mit Geschäftsführer Christoph Wahler, der in Pratoni mit der deutschen Equipe Mannschaftsweltmeister wurde, veranstaltet am Wochenende ein richtiges Pferdesportevent. Los geht es mit einem Turnier, wo Zuschauer am Donnerstag einen Kurz-Grand Prix und am Freitag unter anderem einen Grand Prix erleben können. Am Samstag folgt dann die Elite-Auktion des Klosterhofs Medingen, in der sowohl vielversprechende Fohlen, als auch Youngster unter den Hammer kommen.

Mehr Informationen unter klosterhof-medingen.de

AUSLANDSTURNIERE

Internationales Offizielles Springturnier mit Nationenpreis-Finale (CSIO5*) vom 29. September bis 2. Oktober in Barcelona/ESP

Schon am Donnerstag geht es in Barcelona um die erste Qualifikation zum Nationenpreis-Finale der FEI-Serie. Die entscheidenden zwei Umläufe werden, hoffentlich auch von der deutschen Equipe, dann am Sonntag bestritten. Wer letztlich für Deutschland reiten wird, entscheidet sich erst vor Ort. Eine kurze Übersicht zur Saisonleistung der einzelnen Paare gibt es hier.

Vergangenes Jahr reichte es für Platz sechs für die deutsche Equipe, aber in Sopot und Aachen reichte es diese Saison auch schon für Etappensiege.   ClipMyHorse.TV überträgt live aus Barcelona.

Christian Kukuk (Hörstel); Janne-Friederike Meyer-Zimmermann (Nottfeld); Mario Stevens (Molbergen); Andre Thieme (Plau am See); Jana Wargers (Emsdetten).

Weitere Informationen: www.csiobarcelona.com

Internationales Dressurturnier (CDI3*) vom 30. September bis 2. Oktober in Budapest/HUN
Liselott Marie Linsenhoff (Kronberg); Matthias Alexander Rath (Kronberg).

Weitere Informationen: www.lovasterapia.hu

Internationales Jugend-Dressurturnier (CDIJ/U25) vom 29. September bis 2. Oktober in Ornago/ITA
CDIJ: Jule-Manja Stolzenberger (Oberreichenbach).
CDIU25: Enya Müller (Holzkirchen).

Weitere Informationen: https://equiresults.com/competition/9674

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI4*-S/4*-L/3*-L/2*-S) vom 28. September bis 2. Oktober in Lignieres/FRA

Wer sammelt weiter wertvolle Erfahrungen in Vier-Sterne-Prüfungen? Wie entwickelt sich der Vielseitigkeitsnachwuchs? Im französischen Lignières werden am Wochenende einige Vielseitigkeitsprüfungen ausgetragen. Der U25-Förderpreis-Gewinner der Vielseitigkeit, Jérôme Robiné, wird ebenso am Start sein wie Olympiasiegerin und WM-Silbermedaillengewinnerin Julia Krajewski oder Bundeschampion-Ausbilderin Pia Münker.

CCI4*-S: Calvin Böckmann (Warendorf); Pia Münker (Wachtberg).
CCI4*-L: Hanna Knüppel (Elsfelth); Jerome Robine (Warendorf).
CCI3*-L: Julia Krajewski (Warendorf); Pia Münker (Wachtberg).
CCI2*-S: Antonia Baumgart (Düsseldorf); Calvin Böckmann (Warendorf); Hanna Knüppel (Elsfelth); Julia Krajewski (Warendorf).

Weitere Informationen: www.aceva.e-monsite.com

Internationales Fahrturnier (CAI3*-H1/CAI2*-H1) vom 29. September bis 2 . Oktober in Lipica/SLO
CAI3*-H1: Martin Stötzer (Erfurt).
CAI2*-H1: Ann-Kathrin Drumm (Deutschland).

Weitere Informationen: www.lipica.org

Jugend-Europameisterschaften im Distanzreiten und Weltmeisterschaften junger Distanzpferde vom 27. September bis 2. Oktober in Vic/ESP
Genoveva von und zu Gilsa (Ludwigsau) mit Olympia Al Samarra, Alexandra Weiz (Alheim Heinebach) mit Oktavia Al Samarra und Saiide Al Samarra

Weitere Informationen: https://www.fei.org/events

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung
CSI2*/1*/YH Bonheiden/BEL vom 29. September bis 2. Oktober; www.jumping-bonheiden.be
CSI2*/1*/YH Gorla Minore/ITA vom 29. September bis 2. Oktober; www.equieffe.it
CSI 1* Militello Val di Catania/ITA vom 28. September bis 2. Oktober; www.cavallisicilia.it
CSI 2*/1*/YH Oliva/ESP vom 27. September bis 2. Oktober; www.metoliva.com

  1. M.

    Von dem vielen Geld, das in die Springreiten-Nationenpreisserie gesteckt wird, hätten sie mal etwas für einen hübscheren Pokal ausgeben sollen als diesen seltsamen Pferdekopf mit einer Discokugel drin.


Schreibe einen neuen Kommentar