Sport am Wochenende: Weltcup-Turnier Basel, Agravis-Cup Münster, CSI Neustadt-Dosse und mehr

Steve Guerdat 1 (SUI)

Mit Victorio des Frotards war Steve Guerdat der letzte Sieger in Basel. (© FEI/Richard Juilliart)

Ja, es geht schon wieder los! Für manche ein Ohrwurm, für den Turniersport eine passende Beschreibung des Programms für kommendes Wochenende. Denn da erwartet Interessierte im Spring- und Dressursport so einiges.

Internationales Dressur- und Springturnier (CDI3*/CSI2*) in Neustadt/Dosse vom 11. bis 15. Januar

Corona-bedingt mussten Reitsportfans aus den östlichen Bundesländern in den vergangenen Jahren darauf verzichten, nun ist es endlich wieder soweit: Das internationale Spring- und Dressurturnier in der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt/Dosse steht in den Startlöchern! Heute geht es bereits los mit einem internationalen Grand Prix im Dressurviereck, für den sich unter anderem Bonhomme-Bereiterin Simone Pearce mit Cadeau Noir und Sandra Nuxoll mit Bonheur de La Vie angekündigt haben. Der amtierende Berufsreiterchampion Felix Kneese bringt in der Prüfung gleich zwei Pferde an den Start bringen.

Weiter geht es mit internationalen Springprüfungen, Jump and Drive und mehr. Auf der Teilnehmerliste finden sich bekannte Reiter wie Finja Bormann, Hendrik Lochthowe, Carsten Otto-Nagel, Europameister André Thieme und viele mehr. ClipMyHorse.TV überträgt live.

Weitere Informationen unter www.csi-neustadt-dosse.de

Nationales Dressur- und Springturnier (CDN/CSN) „Agravis-Cup“ vom 11. bis 15. Januar in Münster

Das „Championat von Münster“, eine Kostüm-Punkte-Springprüfung der Klasse S**, Dressursport bis Grand Prix mit Special und Kür und der Große Preis von Münster: Das Wochenende in der Halle Münsterland und der Messehalle Nord ist vollgepackt mit nationalem Sport auf höchstem Niveau, aber auch auf A-Niveau wird geritten. So ist für jeden etwas dabei, Tickets sind noch erhältlich. ClipMyHorse.TV überträgt zudem live.

Weitere Informationen unter www.reiterverband-muenster.de

AUSLANDSSTARTS Sport am Wochenende

Internationales Weltcup-Spring- und Weltcup-Dressurturnier (CSI5*-W/CDI-W) vom 12. bis 15. Januar in Basel/SUI

Es gibt ein Wiedersehen mit Dorothee Schneiders Showtime! Das hatte die Reitmeisterin bereits vor einigen Wochen angekündigt. „Showi“ wird in Basel im Weltcup an den Start gehen, auch die Geschwister Werndl sowie Isabell Werth sind dort aus deutscher Sicht am Start. Im Springen wird es ebenfalls um Weltcup-Punkte auf dem Weg zum Finale in Omaha (USA) gehen. Deshalb wurde der Große Preis von Basel vorverlegt und findet bereits Freitagabend statt. Ahlmann, Deußer, Ehning & Co. werden unter anderem mit ihren Top-Pferden Dominator Z, Killer Queen und Stargold an den Start gehen. ClipMyHorse.TV überträgt live.

CSI5*-W: Christian Ahlmann (Marl); Daniel Deusser (Deutschland); Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen); Marcus Ehning (Borken); Christoph Könemann (Deutschland); Gerrit Nieberg (Sendenhorst); Pia Reich (Bad Bellingen); Philipp Schulze Topphoff (Havixbeck).
CDI-W: Dorothee Schneider (Framersheim); Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen); Benjamin Werndl (Aubenhausen); Isabell Werth (Rheinberg).

Weitere Informationen unter: www.chi-classics-basel.com

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI4*-W) vom 11. bis 15. Januar in Abu Dhabi/UAE
Nicola Pohl (Marburg); David Will (Marburg).

Weitere Informationen unter: www.alshiraahorseshow.com

Internationales Spring- und Dressurturnier (CSI3*/CDI3*/U25) vom 11. bis 15. Januar in Wellington/USA

Es ging bereits gut los für Richard Vogel mit seinem „Überwinterungsprogramm“ in Florida in der letzten Woche. Man darf gespannt sein,  wie er und seine Pferde diese Woche drauf sind. Im Dressurviereck startet das Turnier am Wochenende mit einem CDI3*, wo mit Michael Klimke und Frederic Wandres auch zwei deutsche Reiter am Start sein werden.

CSI3*: Richard Vogel (Marburg).
CDI3*: Michael Klimke (Münster); Frederic Wandres (Hagen).
CDIU25: Felicitas Hendricks (Hagen).

Weitere Informationen unter: www.wellingtoninternational.com

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung

Auch interessant